Es geht rund: Das müs­sen Sie zum Plär­rer wis­sen

Mit ei­nem Tor­na­do ist nicht zu spa­ßen – es sei denn, er wir­belt auf ei­nem Rum­mel­platz. Was sich da­hin­ter ver­birgt und was die Be­su­cher in den kom­men­den zwei Wo­chen sonst noch er­war­tet

Friedberger Allgemeine - - Augsburg - VON MI­RI­AM ZISSLER

Um 18 Uhr geht es heu­te los. Dann geht der Herbst­plär­rer in ei­ne neue Run­de. Wir fas­sen schon ein­mal zu­sam­men, was es Wis­sens­wer­tes zum Augs­bur­ger Volks­fest gibt.

Die At­trak­tio­nen Über 40 Fahr­ge­schäf­te sor­gen für ei­nen ab­wechs­lungs­rei­chen Rund­gang auf dem Fest­ge­län­de. Pu­bli­kums­lieb­lin­ge wie Break Dan­ce, Wel­len­flug, Rie­sen­rad, Leo­par­den­spur oder Au­to­scoo­ter dür­fen nicht feh­len. Als Neu­hei­ten ste­hen die­ses Mal ei­ne 360-Grad-Über­kopf­fahrt mit dem Na­men „The Beast“, das lus­ti­ge Lauf­ge­schäft „XXL Fun Hou­se“oder der „Tor­na­do“be­reit. Bei die­sem Fahr­ge­schäft er­lebt der Be­su­cher ne­ben dem wir­beln­den Wind wäh­rend der Fahrt wei­te­re Ef­fek­te wie leich­te Re­gen­be­rie­se­lung und Ne­bel­schwa­den – eben ganz wie in ei­nem Tor­na­do.

Da­ne­ben bie­ten auch die Fest­wir­te ein bun­tes Pro­gramm: Wäh­rend die Sterndl-Alm bei­spiels­wei­se das Rie­sen­radd­in­ner an­bie­tet, tritt im Schal­ler-Zelt am Montag, 5. Sep­tem­ber, die Rock-Band Hel­ter Skel­ter auf, und im Bins­wan­ger-Zelt gibt es je­weils mitt­wochs an den Kin­der­ta­gen ein spe­zi­el­les Pro­gramm am Nach­mit­tag mit Ma­rio­net­ten­thea­ter und Mu­sik.

Der Bier­preis Kon­ti­nu­ier­lich ist der Bier­preis auf dem Plär­rer an­ge­stie­gen: 2014 knack­te er erst­mals die Acht-Eu­ro-Mar­ke. Im ver­gan­ge­nen Jahr wur­den bei ei­ner Maß Bier in den gro­ßen Zel­ten 8,40 Eu­ro fäl­lig, in die­sem Jahr stieg der Preis um wei­te­re 20 Cent an. Auf dem Herbst­plär­rer kos­tet die Maß al­so 8,60 Eu­ro. „Ge­nau­so viel wie auf dem Os­ter­plär­rer“, sa­gen die Wir­te Die­ter Held vom Schal­ler und Tho­mas Kemp­ter vom Bins­wan­gerZelt. Bei ei­ner be­son­de­ren Ak­ti­on ge­währt Kemp­ter sei­nen Be­su­chern al­ler­dings zwei­mal ei­nen kräf­ti­gen Nach­lass. „Je­den Mitt­woch ist bei uns Tag des Bie­res. Da kos­tet die Maß 5,20 Eu­ro. Wäh­rend im Schal­ler-Zelt Thor­bräu in die Krü­ge kommt, wird im Bins­wan­ger Ha­sen­bräu aus­ge­schenkt. In der SterndlAlm kos­tet die Maß Rie­ge­le-Bier 8,70 Eu­ro.

Die Si­cher­heit Auf­grund von At­ten­ta­ten und Amok­läu­fen wur­den die Si­cher­heits­kon­trol­len ver­schärft: Ab so­fort wird es stich­pro­ben­ar­ti­ge Ta­schen- und Per­so­nen­kon­trol­len an al­len drei Ein­gän­gen ge­ben. Die rech­te Spur der Lan­gen­man­tel­stra­ße (stadt­ein­wärts) ist für die Dau­er des Plär­rers ge­sperrt.

Der Plär­rer­um­zug Ei­nes ist schon ein­mal si­cher: Auch der fünf­te Plär­rer­um­zug, den Andre­as Schlach­ta or­ga­ni­siert, wird am Samstag bei strah­len­dem Son­nen­schein statt­fin­den. In die­sem Jahr wer­den 2388 Per­so­nen dar­an teil­neh­men. „Ins­ge­samt sind es 89 Grup­pen“, sagt Schlach­ta. Ab 10 Uhr ist er mit der Auf­stel­lung be­schäf­tigt. Der ge­sam­te Zug wird sich vom Mo­ritz- bis zum Ul­richs­platz er­stre­cken. Der Zug setzt sich um 12.30 Uhr in Be­we­gung. Um 13.30 Uhr wer­den die ers­ten Grup­pen den Plär­rer er­rei­chen, die letz­ten Teil­neh­mer wer­den dort ge­gen 14.30 Uhr er­war­tet. Der Zug führt vom Mo­ritz­platz, Ka­ro­li­nen­stra­ße, Karl­stra­ße, Volk­hart­stra­ße über die Ge­sund­brun­nen­stra­ße zum Plär­rer. Mit Ver­kehrs­be­hin­de­run­gen ist we­gen den Stra­ßen­ab­sper­run­gen zu rech­nen.

Die Park­plät­ze Ge­büh­ren­pflich­ti­ge Park­plät­ze gibt es an der Holz­bach­stra­ße. Kos­ten­lo­se Park­plät­ze gibt es auf dem städ­ti­schen Mit­ar­bei­ter­park­platz des Ar­beits­am­tes: mon­tags bis frei­tags von 18 bis 1 Uhr, sams­tags und sonn­tags ganz­tä­tig.

Der Ta­xi­stand Wer lie­ber mit dem Ta­xi nach Hau­se fah­ren will, ist am Ta­xi­stand­platz an der Bad­stra­ße zwi­schen Holz­bach- und Schwimm­schul­stra­ße am Aus­gang des Fest­plat­zes rich­tig.

Der FC Augs­burg Das könn­te am Samstag kom­pli­ziert wer­den: Wäh­rend die ei­nen zum Ein­kau­fen in die Stadt fah­ren wol­len, se­hen sich die an­de­ren den Plär­rer­um­zug an und die nächs­ten be­fin­den sich auf dem Weg zum Fuß­ball­sta­di­on. Dort star­tet der FC Augs­burg um 15.30 Uhr ge­gen den Vfl Wolfs­burg in die neue Bun­des­li­ga­sai­son. Da­für gibt es in al­len Sitz­platz­ka­te­go­ri­en noch Kar­ten. Auf­grund von Stra­ßen­sper­run­gen und Um­lei­tun­gen sol­len sich die Fuß­ball­fans recht­zei­tig auf den Weg ma­chen. Ge­fei­ert wer­den könn­te im An­schluss – ob drei Punk­te, ob ei­nen Punkt oder ein­fach den Bun­des­li­ga­start – na­tür­lich wie­der­um auf dem Plär­rer. »Bay­ern Sei­te 9

Fo­to: Anne Wall

Vie­le ha­ben schon auf den Augs­bur­ger Herbst­plär­rer ge­war­tet, heu­te geht es los. Bis zu­letzt wur­den auf dem Klei­nen Exer­zier­platz Fahr­ge­schäf­te, Bu­den und Zel­te auf­ge­baut. Am Samstag gibt’s den Plär­rer­um­zug mit 89 Grup­pen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.