Be­geis­te­rung für lan­ge Oh­ren

Hein­rich Hei­ne­mann hat ei­ne Ver­ei­ni­gung ins Le­ben ge­ru­fen, die Esel­hal­tung un­ter­stützt

Friedberger Allgemeine - - Dasing | Merching | Königsbrunn - VON CLAU­DIA DEENEY

Kö­nigs­brunn An Mär­chen glau­ben die et­wa 25 Mit­glie­der der „Lan­gOhrFeun­de“(LOF) in der Brun­nen­stadt wohl eher nicht. Folg­lich ist auch ih­re Hoff­nung ge­ring, dass die von ih­nen an­ge­schaff­ten Esel, wie von den Ge­brü­dern Grimm er­zählt, Gold­du­ka­ten aus­schei­den wer­den. Vor­sorg­lich ha­ben die „Lan­gOhrFeun­de“aber die­se Klau­sel in ih­rem Freund­schafts­ver­trag auf­ge­nom­men: „Wie wir aus ge­schicht­li­chen Qu­el­len wis­sen, nei­gen man­che Grau­tie­re zur Pro­duk­ti­on von Gold­du­ka­ten. Für den Fall der Fäl­le hält die LOF fest: Ge­schieht dies bei un­se­ren Eseln, wird der Rein­ge­winn für den Zu­kauf von wei­te­ren Eseln ein­ge­setzt.“

Die wür­den dann ih­re Hei­mat auf dem Esel­hof der Fa­mi­lie Him­mel­may­er in Arn­dorf am Os­trong in Nie­der­ös­ter­reich fin­den, so wie die von den LOF be­reits an­ge­schaff­ten Esel Hei­ni und Lil­ly. Wie kom­men Kö­nigs­brun­ner Bür­ger da­zu, sich um Esel in Nie­der­ös­ter­reich zu küm­mern? Hei­ne­mann und sei­ne Frau Eleo­no­re ma­chen dort schon seit 1995 re­gel­mä­ßig Ur­laub. Über die fast 20 Jah­re hin­weg sei ei­ne rich­ti­ge Freund­schaft ent­stan­den, er­zählt Hei­ne­mann. Vor zwei Jah­ren woll­ten dann die Kin­der der Him­mel­may­ers ih­rem Va­ter zum Ge­burts­tag ein be­son­de­res Ge­schenk ma­chen und spra­chen dar­über auch mit den Hei­ne­manns. Ein Esel soll­te es sein – doch da sich da­mals die drei Kin­der noch in Aus­bil­dung und Stu­di­um be­fan­den, über­stieg das ih­re fi­nan­zi­el­len Mög­lich­kei­ten. Hein­rich Hei­ne­mann hat­te spon­tan die Idee, über ei­ne Ver­ei­ni­gung den Kin­dern bei der Ka­pi­tal­be­schaf­fung zu hel­fen. Die Idee kam so­fort gut an, mitt­ler­wei­le zäh­len die „Lan­gOhrF­reun­de“– ein lo­ser Zu­sam­men­schluss und kein of­fi­zi­el­ler Ver­ein, wie Hei­ne­mann be­tont – rund 120 Mit­glie­der. Da­von sind fast die Hälf­te Ein­hei­mi­sche von Arn­dorf am Os­trong. „Dann ha­ben wir noch Bay­ern und Deut­sche“, er­zählt Hei­ne­mann mit ei­nem Au­gen­zwin­kern, „und es sind auch Schwei­zer da­bei.“

Durch ei­nen Jah­res­bei­trag von ei­nem Eu­ro, zu ent­rich­ten für fünf Jah­re im Vor­aus, ge­hört man zu den „Lan­gOhrF­reun­den“. Aus der Kas­se konn­ten so schon zwei Esel für den Him­mel­may­er Hof fi­nan­ziert wer­den. Das Fut­ter zahlt Fa­mi­lie Him­mel­may­er selbst. „Der Tier­arzt vor Ort ist prak­ti­scher­wei­se auch ein LOF“, be­rich­tet Hei­ne­mann. Am kom­men­den Sonn­tag rei­sen er, sei­ne Frau und LOFMit­glied Wolf­gang Brod­beck zu­sam­men mit sie­ben wei­te­ren Brun­nen­städ­tern ins rund 450 Ki­lo­me­ter ent­fern­te Arn­dorf. Dort wird dann das zwei­jäh­ri­ge Be­ste­hen des Esel­hofs ge­fei­ert – und bei die­ser Ge­le­gen­heit gibt es ein Wie­der­se­hen mit den Grau­tie­ren Hei­ni und Lil­ly und den Him­mel­may­ers.

Fo­to: Lan­gOhrF­reun­de

Eleo­no­re und Hein­rich Hei­ne­mann prä­sen­tie­ren den Esel Hei­ni in der Scheu­ne des Fe­ri­en­hofs Him­mel­may­er. Dort hat Hei­ne­mann die „Lan­gOhrF­reun­de“ins Le­ben ge­ru­fen.

Fo­to: Clau­dia Deeney

Das Lo­go der „Lan­gOhrF­reun­de“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.