Neue Klein­gär­ten für Augs­burg

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Im­mer mehr Augs­bur­ger möch­ten ei­nen Klein­gar­ten be­wirt­schaf­ten. Beim Stadt­ver­band der Klein­gärt­ner, zu dem rund 4000 Par­zel­len in 52 An­la­gen ge­hö­ren, ste­hen ak­tu­ell 1100 In­ter­es­sen­ten auf der War­te­lis­te. Ge­ra­de jun­ge Fa­mi­li­en be­kun­den ver­stärkt In­ter­es­se an ei­nem Klein­gar­ten. Teil­wei­se müs­sen die Be­wer­ber drei bis vier Jah­ren auf ih­re Grü­n­oa­se war­ten. In den nächs­ten Jah­ren könn­te sich zu­min­dest das An­ge­bot er­hö­hen.

Die SPD-Stadt­rats­frak­ti­on dringt dar­auf, in der jüngs­ten Schre­ber­gar­ten­an­la­ge, „Rein­hold Wolff“in Gög­gin­gen, die nächs­ten Bau­ab­schnit­te zü­gig an­zu­ge­hen und so die Zahl der Gär­ten von der­zeit 48 zu ver­dop­peln.

Im Augs­bur­ger Os­ten an der Stadt­teil­g­ren­ze Lech­hau­sen/Hoch­zoll-Nord, soll ei­ne neue An­la­ge mit ins­ge­samt rund 50 Par­zel­len ent­ste­hen. Beim Neu­en Ost­fried­hof an der Blü­cher­stra­ße gibt es ein ge­eig­ne­tes städ­ti­sches Grund­stück. Auch in Ober­hau­sen wird nach Flä­chen für Klein­gär­ten ge­sucht. Plä­ne für ei­ne Ko­lo­nie auf der Er­wei­te­rungs­flä­che des Nord­fried­hofs ha­ben sich we­gen des dich­ten Baum­be­stands dort zer­schla­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.