Ein­bre­cher auf fri­scher Tat fest­ge­nom­men

Auf­merk­sa­mer Bür­ger alar­miert die Po­li­zei

Friedberger Allgemeine - - Region Augsburg -

Gr­a­ben Zwei Ein­bre­cher hat die Po­li­zei­in­spek­ti­on Schwab­mün­chen Sonn­tag­nacht in Gr­a­ben an Ort und Stel­le fest­ge­nom­men. Der Hin­weis kam von ei­nem auf­merk­sa­men Bür­ger, der ge­gen 22 Uhr hör­te, wie beim Kin­der­gar­ten am Via-Clau­di­aWeg ei­ne Fens­ter­schei­be ein­ge­schla­gen wur­de. Der Mann ver­stän­dig­te so­fort die Po­li­zei. Die Strei­fen­be­am­ten sa­hen die ein­ge­schla­ge­ne Schei­be, an der sich Blut­spu­ren be­fan­den. Zu­dem wa­ren am Fens­ter ein­deu­ti­ge He­bel­spu­ren zu se­hen. Im Rah­men der Fahn­dung konn­ten zwei Ost­eu­ro­pä­er in un­mit­tel­ba­rer Tat­ort­nä­he fest­ge­stellt wer­den. Ei­ner der bei­den Män­ner, die 27 und 31 Jah­re sind, hat­te ei­ne frisch blu­ten­de Hand. Nach­dem sie kei­nen fes­ten Wohn­sitz in Deutsch­land ha­ben, ord­ne­te die Staats­an­walt­schaft Augs­burg die vor­läu­fi­ge Fest­nah­me und die Vor­füh­rung vor dem Er­mitt­lungs­rich­ter an. Nach den Er­kennt­nis­sen ha­ben es die Tat­ver­däch­ti­gen nicht ge­schafft, in den Kin­der­gar­ten ein­zu­drin­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.