Die hei­li­ge Afra wacht am Pil­ger­weg

Un­ter der Re­gie des Gar­ten­bau­ver­eins Re­derz­hau­sen wur­de die St­ei­ner­ne Säu­le re­no­viert und auf­ge­wer­tet

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Re­derz­hau­sen Mit­glie­der, Gön­ner und vor al­lem die be­tei­lig­ten Hand­wer­ker hat­te der Gar­ten­bau­ver­ein Re­derz­hau­sen zur Seg­nung des fer­tig­ge­stell­ten Weg­denk­ma­les am St­ei­ner­nen Säul­weg ein­ge­la­den. Vor­sit­zen­der Erich Schrupp be­grüß­te ne­ben den zahl­rei­chen Be­su­chern auch Bür­ger­meis­ter Ro­land Eich­mann, Stadt­rä­tin Her­ta Wid­mann und Ka­plan Chris­ti­an Wolf von der Pfar­rei St. Micha­el in Ott­ma­ring.

Ka­plan Wolf seg­ne­te das Denk­mal mit der neu ein­ge­brach­ten Sta­tue der hei­li­gen Afra aus Jur­amar­mor, die nun den ehe­ma­li­gen Pil­ger­weg auf­wer­te. Erich Schrupp er­läu­ter­te an­schlie­ßend den Be­su­chern den Wer­de­gang der Re­no­vie­rungs­ge­schich­te, die 2014 un­ter fach­kun­di­ger Be­treu­ung von Kreis­hei­mat­pfle­ger Hu­bert Ra­ab und des­sen Frau Ga­b­rie­le be­gann. Von ihr stamm­te die Idee, die Ni­sche im Denk­mal zu ver­grö­ßern und mit ei­ner Skulp­tur der hei­li­gen Afra zu schmü­cken.

Hans Glass, der be­ra­tend da­bei war, er­klär­te sich da­mals spon­tan be­reit, die­se Bild­hau­er­ar­beit zu stif­ten. St­ein­metz-Meis­ter Ma­rio Michl wur­de da­mit be­auf­tragt und konn­te auch als fach­li­cher Ab­wick­ler der Ar­bei­ten am ver­wit­ter­ten Guss­kreuz ge­won­nen wer­den. Letzt­lich spen­de­te er auch Ma­te­ri­al und Auf­wand der gu­ten Sa­che. Flei­ßi­ge Hel­fer über­nah­men die rest­li­chen Ar­bei­ten wie Ver­putz und An­strich. Die Mit­ar­bei­ter des Bau­hofs leg­ten das neue Um­feld mit be­fes­tig­tem Zu­gang und zwei neu­en Ru­he­bän­ken an.

Bür­ger­meis­ter Eich­mann, dem im Vor­feld das Pro­jekt vor­ge­stellt wur­de, freu­te sich da­mals über die Initia­ti­ve und stimm­te den Auf­ga­ben des Bau­ho­fes zu. Er über­nahm nach En­de der Aus­füh­run­gen von Erich Schrupp kurz das Mi­kro­fon und be­dank­te sich als qua­si „Ei­gen­tü­mer“des Denk­ma­les, das auf städ­ti­schem Grund steht, beim Vor­sit­zen­den und des­sen Team für die ge­lun­ge­ne Ar­beit.

Im Herbst kommt der „grü­ne Rah­men“

Im An­schluss bot der Ver­ein al­len Gäs­ten Kaf­fee, Ku­chen und pas­sen­de Ge­trän­ke zum ge­müt­li­chen Aus­klang. Den „grü­nen Rah­men“zum Ge­samt­bild rund um die St­ei­ner­ne Säu­le wer­den die Mit­glie­der im Herbst an­le­gen und au­ßer­dem ei­ne Hin­weis­ta­fel zur His­to­rie der Sta­tue auf­stel­len.

Ma­rio Michl fer­tig­te die Hei­li­gen­fi­gur nach dem Vor­bild aus der Afra­kir­che an.

Ka­plan Chris­ti­an Wolf spen­det den Se­gen.

Das guss­ei­ser­ne Kreuz wur­de ge­rei­nigt, be­schich­tet und teil­wei­se ver­gol­det.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.