Trink­pau­sen sind kei­ne Pflicht

Fuß­ball-Kreis­spiel­lei­ter Rein­hold Mießl er­klärt die Re­ge­lun­gen

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Heiß war es am ver­gan­ge­nen Spiel­tag, sehr heiß – und doch wur­den nicht in al­len Fuß­ball­spie­len Trink­pau­sen ein­ge­legt. Rein­hold Mießl ist Kreis­spiel­lei­ter des Baye­ri­schen Fuß­ball­ver­ban­des für den Kreis Augs­burg. Er er­klärt, wel­che Re­ge­lun­gen es bei Fuß­ball­spie­len für Trink­pau­sen oder Spiel­ab­sa­gen bei ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren im Her­ren­und im Ju­gend­be­reich gibt. Mießl: Nein, das liegt so­wohl im Her­ren­be­reich als auch bei den Ju­nio­ren ganz im Er­mes­sen des Schieds­rich­ters. Die Schieds­rich­terob­män­ner ha­ben ih­re Leu­te zwar an­ge­wie­sen, bei ho­hen Tem­pe­ra­tu­ren ein­mal in je­der Halb­zeit ei­ne kur­ze Un­ter­bre­chung für ei­ne Trink­pau­se ein­zu­le­gen, aber of­fi­zi­ell ist da nir­gends et­was ge­re­gelt. Grund­sätz­lich sind sol­che Spiel­un­ter­bre­chun­gen aber im­mer mög­lich – das müs­sen die Ver­ant­wort­li­chen vor Ort dann selbst ent­schei­den, ob und wie man das hand­habt. Für den Fall, dass es kei­ne Trink­pau­sen gibt, kön­nen sich die Ver­ei­ne und Spie­ler auch selbst hel­fen. Wäh­rend des Spiels bie­ten sich im­mer wie­der Ge­le­gen­hei­ten, kurz an die Sei­ten­li­nie zu lau­fen, um ei­nen Schluck zu trin­ken – wich­tig ist hier­bei al­ler­dings: Die Spie­ler dür­fen das Feld nicht ver­las­sen. An­sons­ten dür­fen sie das Feld erst wie­der be­tre­ten, nach­dem sie sich beim Schieds­rich­ter wie­der an­ge­mel­det ha­ben. Vie­le Ver­ei­ne stel­len ja auch gro­ße Kü­bel mit kal­tem Was­ser an die Sei­ten­li­nie. Dort kön­nen sich die Spie­ler auch wäh­rend der Par­tie im­mer wie­der er­fri­schen – na­tür­lich am bes­ten, wenn der Ball ge­ra­de nicht in der Nä­he ist oder zum Bei­spiel zum Einwurf ge­klärt wur­de. Mießl: Im Se­nio­ren­be­reich gibt es so et­was nicht. Bei den Ju­nio­ren gibt es ei­ne Re­ge­lung, die be­sagt, dass das Spiel ver­legt oder ab­ge­bro­chen wer­den muss, wenn ei­ne Ge­fahr für die Ge­sund­heit der Spie­ler be­steht. Das kann na­tür­lich auch bei gro­ßer Hit­ze der Fall sein. Aber ei­ne ge­naue Tem­pe­ra­tur­an­ga­be ist auch hier nicht vor­han­den. Das muss wie­der­um der Schieds­rich­ter im ei­ge­nen Er­mes­sen ent­schei­den.

Fo­to: Mar­kus Flecht­ner

Se­li­na Jo­nes aus Fried­berg wur­de bei der EM in Slo­we­ni­en Mann­schafts­eu­ro­pa­meis­te­rin in der Al­ters­klas­se U 23.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.