Er­freu­li­che Nach­richt am At­lan­tik

Tim Mahl von der DJK Fried­berg ge­winnt die Ab­stim­mung klar. Der Te­enager er­fährt von sei­nem Er­folg durch das In­ter­net im Ur­laub in Frank­reich

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON PE­TER KLEIST

Fried­berg Die fran­zö­si­sche At­lan­tik­küs­te ist si­cher nicht der schlech­tes­te Platz für ei­nen Gym­na­si­as­ten, sei­ne wohl­ver­dien­ten Som­mer­fe­ri­en zu ge­nie­ßen. Und wenn man dann zwi­schen Strand­läu­fen, ein biss­chen Fau­len­zen und Sur­fen noch ei­ne freu­di­ge Nach­richt über das In­ter­net er­fährt, dann passt ein­fach al­les. Tim Mahl, der 15 Jah­re al­te Leicht­ath­let der DJK Fried­berg, er­fuhr von sei­nem Er­folg bei der Ab­stim­mung zum Sport­ler des Mo­nats der Fried­ber­ger All­ge­mei­nen je­den­falls weit weg vom hei­mi­schen Fried­berg.

Dass sich der Te­enager, der nach den Som­mer­fe­ri­en in die 10. Klas­se des Ru­dolf-Die­sel-Gym­na­si­ums kommt und dort den sprach­li­chen Zweig ge­wählt hat, über sei­nen Sieg freu­te, ver­wun­dert nicht. „Oh­ne die Un­ter­stüt­zung von Heinz Schrall und mei­nen Ver­eins­kol­le­gen hät­te ich das si­cher nicht ge­schafft“, mein­te er per Whats­App. Auch die Fa­mi­lie und Freun­de hät­ten mit­ge­hol­fen.

Tim Mahl zählt trotz sei­ner Ju­gend schon zu den er­folg­rei­chen Ath­le­ten der DJK Fried­berg – da­bei hat er erst vor rund drei Jah­ren so rich­tig mit der Leicht­ath­le­tik be­gon­nen. Schnell stell­te sich her­aus, dass er auf den Mit­tel- und Langstre­cken zu Hau­se ist. In die­sem Jahr hät­te er so­gar bei den deut­schen Meis­ter­schaf­ten in sei­ner Al­ters­klas­se star­ten dür­fen, wä­re nicht im letz­ten Mo­ment ei­ne Ver­let­zung da­zwi­schen ge­kom­men. Ne­ben Leicht­ath­le­tik be­treibt der 15-Jäh­ri­ge auch noch ei­ne wei­te­re Sport­art: Ten­nis beim TC Fried­berg.

Die Ab­stim­mung war letzt­lich ei­ne kla­re Sa­che für den DJK-Ath­le­ten. Tim Mahl hat­te in al­len Teil­be­rei­chen – im In­ter­net, bei den Te­le- fon­vo­tings und den SMS-Stim­men – die Na­se vorn und er­gat­ter­te so­mit die je­weils ma­xi­mal mög­li­che Punkt­zahl von 15 Punk­ten.

Mahl ver­wies da­mit sei­ne Kon­kur­ren­ten – die Langstre­cken­läu­fe­rin Kers­tin Petsch und den Me­rin­ger Ten­nis­spie­ler Ni­ko­las Sin­ger auf die Plät­ze.

Im In­ter­net wur­den 214 Stim­men für Mahl ge­zählt, Sin­ger und Petsch ka­men hier auf je­weils 104 Klicks. 63 An­ru­fe wur­den für den Schü­ler ge­zählt, Ni­ko­las Sin­ger kam hier auf 36, Kers­tin Petsch auf 14.

Und bei den Vo­tings per SMS ent­fie­len 83 auf Tim Mahl, 20 auf Ni­ko­las Sin­ger und vier auf Kers­tin Petsch. Ins­ge­samt wur­den bei die­ser Ab­stim­mung 642 Stim­men ab­ge­ge­ben. Tim Mahl brach­te es so­mit auf die ma­xi­ma­le Punkt­zahl von 45, Ni­ko­las Sin­ger wur­de mit 36 Punk­ten Zwei­ter, vor Kers­tin Petsch, die es auf 32 Punk­te brach­te.

Fo­to: Heinz Schrall

Der 15 Jah­re al­te Tim Mahl (vor­ne) ist sei­ner Kon­kur­renz heu­er schon bei et­li­chen Ver­an­stal­tun­gen ent­eilt. Nun durf­te sich der Gym­na­si­ast auch über den Sieg bei der Ab­stim­mung zum Sport­ler des Mo­nats freu­en.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.