Ran­da­lie­rer leis­tet Wi­der­stand

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Zwei Män­ner ha­ben in der Nacht auf Di­ens­tag vor ei­nem Re­stau­rant am Kö­nigs­platz ran­da­liert und Stüh­le ent­wen­det. Ge­gen 0.30 Uhr gin­gen meh­re­re Mit­tei­lun­gen über den No­t­ruf ein. Die Be­am­ten tra­fen die bei­den Män­ner kurz dar­auf im Vor­raum ei­ner Bank in der Fug­ger­stra­ße an. Wäh­rend sich ein 25-jäh­ri­ger Mann ge­gen­über den Po­li­zis­ten ru­hig und ko­ope­ra­tiv zeig­te, ver­hielt sich sein 24-jäh­ri­ger Be­glei­ter im­mer ag­gres­si­ver. Da zu be­fürch­ten war, dass der Mann wei­te­re Si­cher­heits­stö­run­gen be­ge­hen wür­de, nahm ihn die Po­li­zei in Ge­wahr­sam. Hier­bei leis­te­te er mas­si­ven Wi­der­stand. Als die Po­li­zis­ten den 24-Jäh­ri­gen durch­such­ten, fan­den sie Be­täu­bungs­mit­tel bei ihm auf.

Un­be­kann­ter Tä­ter schlägt Kn­ei­pen­gast ins Ge­sicht

In ei­ner Gast­stät­te in der Kaz­böck­stra­ße hat am Mon­tag­abend ein bis­lang un­be­kann­ter Mann ei­nem 51-Jäh­ri­gen mit der Faust ins Ge­sicht ge­schla­gen. Nach Aus­kunft der Po­li­zei wur­de der 51-Jäh­ri­ge ge­gen 19.40 Uhr im Toi­let­ten­be­reich durch ei­nen wei­te­ren Gast­stät­ten­be­su­cher at­ta­ckiert und er­litt leich­te Ver­let­zun­gen. Nach dem Über­griff ent­fern­te sich der Un­be­kann­te aus dem Lo­kal. Der Tä­ter trug wäh­rend sei­nes Auf­ent­halts im Lo­kal ei­nen auf­fal­len­den, fa­schings­ähn­li­chen Kopf­schmuck: Es han­del­te sich um ei­nen Haar­reif, an dem zwei Hör­ner an­ge­bracht wa­ren. Hin­wei­se er­bit­tet die Po­li­zei un­ter 0821/323-2610.

Frau fährt al­ko­ho­li­siert zum Po­li­zei­re­vier

Ei­ne 39-jäh­ri­ge Frau ist am Mon­tag we­gen ei­nes Nach­bar­schafts­strei­tes zur Po­li­zei­in­spek­ti­on Augs­burg Ost ge­fah­ren. Laut Po­li­zei fiel dem Po­li­zei­be­am­ten wäh­rend des Ge­sprächs auf, dass die Frau nach Al­ko­hol roch. Auf Nach­fra­ge er­klär­te sie un­um­wun­den, mit dem Au­to ge­kom­men zu sein. Ein Ate­m­al­ko­hol­test er­gab ei­nen Wert von knapp über ei­nem Pro­mil­le. Die Frau er­war­tet nun ein Buß­geld von 500 Eu­ro, ein Mo­nat Fahr­ver­bot und zwei Punk­te im Ver­kehrs­zen­tral­re­gis­ter.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.