Kurz ent­schlos­sen zu Augs­burg Open

Wie Teil­neh­mer jetzt noch an die be­gehr­ten Ein­tritts­bänd­chen kom­men

Friedberger Allgemeine - - Augsburg - VON MICHA­EL HÖR­MANN

Fir­men und Ein­rich­tun­gen in Augs­burg öff­nen wie­der ih­re Tü­ren: Am Don­ners­tag fällt der Start­schuss für die be­lieb­te Ver­an­stal­tungs­rei­he „Augs­burg Open“. Um 9 Uhr geht’s bei der AVA Ab­fall­ver­wer­tung mit der Be­sich­ti­gung des Ab­fall­heiz­kraft­werks und der Bio­ab­fall­ver­gä­rungs­an­la­ge los. In den fol­gen­den Ta­gen bis ein­schließ­lich Sonn­tag, 2. April, er­war­ten die Be­su­cher ins­ge­samt 395 in­ter­es­san­te Füh­run­gen. Die gu­te Nach­richt: Noch gibt es ge­nü­gend An­ge­bo­te, zu der sich In­ter­es­sier­te kurz­fris­tig an­mel­den kön­nen.

Or­ga­ni­siert wird die Ver­an­stal­tung von der Ci­ty In­itia­ti­ve Augs­burg. De­ren Ge­schäfts­füh­rer Heinz Sting­l­wag­ner ver­weist auf ei­ne ähn­lich gro­ße Re­so­nanz wie in Vor­jah­ren. Zu­letzt wa­ren es 7000 Teil­neh­mer, die ein Ein­tritts­bänd­chen er­wor­ben hat­ten. Ein Teil der Füh­run­gen ist von der Teil­neh­mer­zahl be­grenzt. Sting­l­wag­ner sagt: „Rund 60 Pro­zent der li­mi­tier­ten Füh­run­gen sind aus­ge­bucht.“Er rät In­ter­es­sier­ten, sich bei der Bür­ger­info am Rat­haus­platz oder am Kun­den­cen­ter der Ci­ty Ga­le­rie über noch freie An­ge­bo­te zu in­for­mie­ren. Al­ter­na­ti­ve sind Füh­run­gen, die kei­ne Be­gren­zung ha­ben. Sie sind in den Pro­gramm­hef­ten zu Augs­burg Open spe­zi­ell ge­kenn­zeich­net.

Für Kurz­ent­schlos­se­ne ste­hen noch zahl­rei­che un­li­mi­tier­te Pro­gramm­punk­te zur Ver­fü­gung: Im Rah­men der Be­wer­bung zum Unesco-Wel­ter­be kön­nen die Was­ser­tür­me am Ro­ten Tor be­sich­tigt wer­den, das Tech­ni­sche Hilfs­werk stellt sich und sei­ne Ar­beit vor. Bei McDo­nald’s kann man ei­nen Blick in die Kü­che wer­fen und al­les über die Pro­dukt­zu­be­rei­tung er­fah­ren. Ei­nen Ge­heim­tipp, der dann oh­ne­hin kei­ner mehr wä­re, will Sting­l­wag­ner Teil­neh­mern nicht mit auf den Weg ge­ben: „Da möch­te ich nichts Spe­zi­el­les emp­feh­len, weil al­le An­ge­bo­te für sich gut sind. Per­sön­lich in­ter­es­sie­re ich mich per­sön­lich aber mehr für die tech­ni­schen An­ge­bo­te.“Rat­sam sei es, die Füh­run­gen auf al­le Ver­an­stal­tungs­ta­ge zu ver­tei­len: „An­sons­ten hetzt man nur von Ter­min zu Ter­min und ist nicht mehr auf­nah­me­fä­hig für die tol­len Din­ge, die es zu se­hen gibt.“

Die Ein­tritts­bänd­chen für un­li­mi­tier­te Füh­run­gen kön­nen noch bis 1. April (Ci­ty-Ga­le­rie) be­zie­hungs­wei­se bis 2. April (Bür­ger­info) für zehn Eu­ro er­wor­ben wer­den. Das Ein­tritts­bänd­chen gilt zu­dem als kos­ten­lo­ser Fahr­aus­weis für Bus und Stra­ßen­bahn in­ner­halb des Ver­an­stal­tungs­zeit­raums.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.