Ris­kan­ter Sprung wird be­lohnt

Al­jo­na Sa­vchen­ko und Bru­no Mas­sot star­ten gut in die WM. Die Me­dail­len­chan­cen in der heu­ti­gen Kür sind groß

Friedberger Allgemeine - - Sport -

Hel­sin­ki Mit dem drei­fa­chen Wur­fa­xel auf Me­dail­len­kurs: Al­jo­na Sa­vchen­ko/Bru­no Mas­sot ris­kier­ten den schwie­ri­gen Sprung und sind bei den Eis­kunst­lauf-Welt­meis­ter­schaf­ten in Hel­sin­ki ganz vorn da­bei. Die fünf­ma­li­ge Welt­meis­te­rin und der Fran­zo­se zeig­ten am Mitt­woch­abend ein ge­lun­ge­nes Kurz­pro­gramm und lie­gen vor der heu­ti­gen Kür auf Rang zwei.

We­gen ei­ner Rü­cken­blo­cka­de bei dem Fran­zo­sen konn­ten die Vor­jah­res-Drit­ten erst seit zwei Wo­chen wie­der voll trai­nie­ren. Ih­re 79,84 Punk­te über­trumpf­ten nur die Chi­ne­sen Sui Wen­jing/Han Cong (81,23). Die von Robin Szol­ko­wy trai­nier­ten rus­si­schen Eu­ro­pa­meis­ter Jew­ge­nia Ta­ra­so­wa/Wla­di­mir Mo­ro­zow (79,37) stürz­ten im Mor­gen­trai­ning und ka­men ge­han­di­capt auf Platz drei. Die Ti­tel­ver­tei­di­ger Mea­gan Du­ha­mel und Eric Rad­ford (72,67) aus Ka­na­da wur­den nur Sieb­te.

Sa­vchen­ko/Mas­sot glänz­ten vor 8000 Zu­schau­ern in der Hart­wall Are­na mit ih­rem Auf­tritt zu Lin­dy­Hop-Tanz­rhyth­men der 30er Jah­re, ein drei­fa­cher Sal­chow und der ris­kan­te Wur­fa­xel ge­lan­gen. Beim Axel gab es le­dig­lich Ab­zü­ge, weil sie ihn auf zwei Fü­ßen lan­de­te. „Die Tak­tik war, wenn al­les vor­her klappt, woll­ten sie den Sprung wa­gen“, sag­te der er­leich­ter­te Trai­ner Alex­an­der Kö­nig.

Bei ih­rer Pre­mie­re ver­pass­ten die jun­gen Mi­ner­va-Fa­bi­en­ne Ha­se/ No­lan See­gert auf Platz 19 das Fi­na­le der bes­ten 16 Paa­re.

Zu­vor war Ni­co­le Schott mit ei­nem Sturz schlecht ge­star­tet. Am En­de ih­res Tan­go-Vor­trags fluch­te sie kurz – der Pat­zer bei der To­elo­op-Kom­bi­na­ti­on kos­te­te ei­ne Top-Plat­zie­rung. Mit Rang 24 schaff­te es die 20-Jäh­ri­ge ge­ra­de noch ins Fi­na­le am Frei­tag. „Ich war ge­schockt“, sag­te die Es­se­ne­rin. Für ei­nen deut­schen Quo­ten­platz bei den Win­ter­spie­len 2018 in Süd­ko­rea muss sie un­ter die bes­ten 20 lau­fen. 54,83 Punk­te wa­ren viel zu we­nig, um mit den Bes­ten mit­hal­ten zu kön­nen.

„Ni­co­le hat zwi­schen den Toeloops ab­ge­bremst“, ana­ly­sier­te Trai­ner Micha­el Huth. „Wir den­ken schon an Olym­pia, wir schaf­fen das“, sag­te Huth.

Fo­to: dpa

Al­jo­na Sa­vchen­ko und Bru­no Mas­sot über­zeug­ten im Kurz­pro­gramm.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.