Per App zur Bau­fi­nan­zie­rung

Com­merz­bank will wach­sen und setzt auf Di­gi­ta­li­sie­rung. Wie es um die Fi­lia­len steht

Friedberger Allgemeine - - Augsburg - VON ANDREA WENZEL

Die Com­merz­bank ist ei­ne der eu­ro­pa­weit am stärks­ten wach­sen­den Fi­li­al­ban­ken, und auch in Augs­burg hat sich das Ge­schäft im zu­rück­lie­gen­den Jahr po­si­tiv ent­wi­ckelt. So lau­tet das Fa­zit des Augs­bur­ger Nie­der­las­sungs­lei­ters Ste­fan Roß­may­er. 3339 neue Kun­den ha­be man im Pri­vat­kun­den­ge­schäft ge­win­nen kön­nen. Ge­s­amt be­treue die Nie­der­las­sung da­mit rund 92000 Pri­vat­kun­den, 38 500 da­von in Augs­burg. Zur po­si­ti­ven Ent­wick­lung bei­ge­tra­gen hät­ten das kos­ten­lo­se Gi­ro­kon­to und das Be­kennt­nis zu den Fi­lia­len – 16 an der Zahl im Nie­der­las­sungs­ge­biet, das von Gar­misch-Par­ten­kir­chen und dem All­gäu über Lands­berg und Augs­burg bis nach Do­nau­wörth reicht. Fünf Fi­lia­len sind es in Augs­burg.

So­wohl das kos­ten­lo­se Gi­ro­kon­to als auch die Fi­lia­len sol­len er­hal­ten blei­ben. „Wir wol­len di­rekt zum Kun­den und vor Ort für ihn da sein. Wenn wir wie ge­plant wach­sen wol- len, schaf­fen wir das nur über die Fi­lia­len“, sagt Roß­may­er. Ein­zel­ne Stand­or­te wür­den le­dig­lich da­hin­ge­hend über­prüft, ob je­der Ser­vice übe­r­all an­ge­bo­ten wer­den müs­se. Ne­ben ei­ner kun­den­na­hen Be­treu­ung setzt die Com­merz­bank auch auf Di­gi­ta­li­sie­rung und hier un­ter an­de­rem auf ei­ne be­son­de­re App: Weil in der Bau­fi­nan­zie­rung ei­nes der größ­ten Wachs­tums­fel­der steckt, soll das neue An­ge­bot den Kun­den bei der Su­che nach den ei­ge­nen vier Wän­den un­ter­stüt­zen. Über die App kann das Wun­sch­ob­jekt von Smart­pho­ne oder Ta­blet aus fo­to­gra­fiert und an­hand stan­dar­di­sier­ter Da­ten so­fort on­li­ne be­wer­tet wer­den. Der Kun­de kann zu­dem her­aus­fin­den, ob er sich die Im­mo­bi­lie leis­ten kann und wel­che Kos­ten für die Fi­nan­zie­rung auf ihn zu­kom­men wür­den. Stim­men die­se Rah­men­be­din­gun­gen, er­hält der Kun­de über die App ei­ne zwei Tage gül­ti­ge Fi­nan­zie­rungs­zu­sa­ge der Com­merz­bank, die bei ei­ner Be­sich­ti­gung von Vor­teil sein kann.

„Die Di­gi­ta­li­sie­rung ist Teil der mo­der­nen Welt. Al­so bie­ten wir ent­spre­chen­de An­ge­bo­te. Je­der Kun­de kann und soll aber wei­ter­hin di­rekt zu ei­nem un­se­rer Be­ra­ter vor Ort kom­men kön­nen“, so Roß­may­er. An­ge­bo­ten wird die App vor­aus­sicht­lich ab Mai.

Fo­to: Com­merz­bank

Die Chefs der Com­merz­bank: Ste­fan Roß­may­er, Bern­hard Ull und Frank Hum bach (von links).

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.