Ein rund­um glück­li­cher Mensch

Al­f­red Finn­bo­ga­son ver­brach­te zu­letzt „wun­der­schö­ne Ta­ge“. Jetzt wä­re er fit für den Ab­stiegs­kampf. Ob er ge­gen die Bay­ern auf­läuft, ist den­noch frag­lich

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON WOLF­GANG LANGNER

Augs­burg Al­f­red Finn­bo­ga­son strahlt über das gan­ze Ge­sicht. Das hat aus­nahms­wei­se mal nichts vor­ran­gig mit Fuß­ball zu tun. Der Is­län­der wur­de vor kur­zem Va­ter ei­ner Toch­ter. „Es wa­ren zu­letzt wun­der­schö­ne Ta­ge für mich“, sagt Finn­bo­ga­son. Al­ler­dings auch vom sport­li­chen Glück, von dem der 28-jäh­ri­ge Stür­mer in den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten ver­las­sen wur­de, kam wie­der et­was zu­rück.

In der ver­gan­ge­nen Wo­che im Test­spiel ge­gen die SpVgg Greu­ther Fürth (1:1) spiel­te Finn­bo­ga­son nach fast über ei­nem hal­ben Jahr Ver­let­zungs­pau­se (Scham­bein­ent­zün­dung) wie­der rich­tig Fuß­ball und er­ziel­te da­bei so­gar das Tor für den FCA. Ob Finn­bo­ga­son be­reits am Sams­tag (15.30 Uhr) beim FC Bay­ern zum Ein­satz kommt oder ob ihn Trai­ner Ma­nu­el Baum für das wahr­schein­lich wich­ti­ge­re Spiel am dar­auf­fol­gen­den Mitt­woch ge­gen den FC In­gol­stadt schont, ist frag­lich. „Da las­sen wir uns nicht in die Kar­ten schau­en“, meint Baum.

Der FCA mach­te schon in den ver­gan­ge­nen Ta­gen des Öf­te­ren deut­lich, dass man nicht im Ent­fern- tes­ten dar­an denkt, die Par­tie bei den Bay­ern „ab­zu­schen­ken“. Des­halb wird Baum auch die Spie­ler Hin­te­reg­ger, Max oder Ji, de­nen nach der nächs­ten Gel­ben Kar­te ei­ne Sper­re droht, nicht au­to­ma­tisch drau­ßen las­sen: „Da­von hal­te ich nichts und ich se­he das auch nicht als rich­tig an.“Wenn­gleich Mar­tin Hin­te­reg­ger für das Bay­ern-Spiel durch­aus ein Wa­ckel­kan­di­dat sein könn­te. Baum ließ je­den­falls an­klin­gen, dass die bei­den Län­der­spie­le, die Hin­te­reg­ger kürz­lich für Ös­ter­reich ab­sol­viert hat, dem „schon noch in den Kno­chen ste­cken“.

Dass der Aus­fall von Tor­wart Ma­nu­el Neu­er (sie­he ei­ge­ner Ar­ti­kel) bei den Bay­ern schwer ins Ge­wicht fällt, wagt Baum zu be­zwei- feln: „So vie­le Bäl­le kom­men in ei­nem Spiel jetzt auch nicht auf das Tor des FC Bay­ern.“

Die Si­tua­ti­on ist ernst für den FCA. Bei ei­ner Nie­der­la­ge ge­gen den FC Bay­ern könn­te Augs­burg be­reits auf den Re­le­ga­ti­ons­platz ab­rut­schen. Finn­bo­ga­son ist durch­aus be­wusst, dass die kom­men­den Wo­chen heiß wer­den: „Wenn man auf die Ta­bel­le schaut, ist es schon sehr eng. Aber wir ha­ben al­les noch selbst in der Hand. Au­ßer­dem sind wir ei­ne Mann­schaft, die Er­fah­rung im Ab­stiegs­kampf hat.“Al­f­red Finn­bo­ga­son kann man ge­trost als „FCA-Ret­ter“be­zeich­nen. Der Stür­mer, der im Ja­nu­ar 2016 nach Augs­burg ge­kom­men war, traf in der Rück­run­de dann noch sie­ben Mal und war ent­schei­dend am Klas­sen­er­halt be­tei­ligt.

In den Trai­nings­spie­len hat Baum es zu­letzt mit ei­ner an­de­ren Va­ria­ti­on pro­biert und ließ vor­ne mit zwei Stür­mern spie­len – Al­f­red Finn­bo­ga­son und Raúl Bo­ba­dil­la. „Ich ha­be gut mit Raúl zu­sam­men­ge­spielt. Das wä­re si­cher­lich ei­ne Mög­lich­keit“, so Finn­bo­ga­son. Doch über tak­ti­sche Din­ge will Baum in die­sen Ta­gen nicht spre­chen. Nur so viel: „Wir ha­ben na­tür­lich ei­nen Plan. Wir wol­len mu­tig auf­tre­ten, und das darf ge­gen die Bay­ern nicht im Ste­hen­blei­ben en­den. Wir kon­zen­trie­ren uns zu­nächst nur auf die­ses Spiel.“Zu­letzt konn­te Augs­burg in der Frem­de nicht über­zeu­gen. Die Mann­schaft prä­sen­tier­te sich beim 0:2 in Mainz und beim 0:3 bei Schal­ke 04 äu­ßerst harm­los. „Uns ist das de­fi­ni­tiv be­wusst, und wir wol­len gar nicht ab­strei­ten, dass wir in die­sen Spie­len nicht gut wa­ren, aber man darf uns auch nicht auf die­se bei­den Par­ti­en re­du­zie­ren“, sagt Baum. Für den Trai­ner und sei­ne Mann­schaft geht es jetzt vor­ran­gig nur um den Klas­sen­er­halt: „Wir wol­len mit al­ler Macht in der Bun­des­li­ga blei­ben und wer­den schau­en, was am En­de da­bei raus­kommt.“

Fo­to: Ul­rich Wa­gner

FCA Stür­mer Al­f­red Finn­bo­ga­son ist ge­gen den FC Bay­ern fit und wä­re wie­der ein­satz­be­reit.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.