Rü­cken­de­ckung für das neue Sport­zen­trum

Mit­glie­der spre­chen sich un­ein­ge­schränkt für das Pro­jekt aus. Auch für die Fuß­bal­ler ist ei­ne Lö­sung ge­fun­den

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional - VON ANDREA BOGENREUTHER

Sechs Jah­re lang hat der Sport­ver­ein Post SV Augs­burg ein neu­es Ver­eins­ge­län­de ge­sucht, ver­gan­ge­nes Jahr ist er im She­rid­an-Are­al im Augs­bur­ger Wes­ten fün­dig ge­wor­den. Nach vie­len Schwie­rig­kei­ten im Vor­feld wur­de im Früh­jahr mit dem Erd­aus­hub be­gon­nen. Mitt­ler­wei­le sind die Bau­ar­bei­ten in vol­lem Gan­ge. Seit die­ser Wo­che ist ein gro­ßer Bau­kran auf­ge­stellt, so bald wie mög­lich soll der mo­der­ne Bau­kör­per mit Turn­hal­le, va­ria­blen Sport­räu­men, ei­ner Kin­der­be­treu­ung so­wie ei­nem Fit­ness- und Well­ness­be­reich in die Hö­he ge­zo­gen wer­den.

Ein An­blick, der vor al­lem den Ver­eins­prä­si­den­ten Heinz Krötz für vie­le ner­ven­auf­rei­ben­de Ver­hand­lun­gen und ju­ris­ti­sche Strei­te­rei­en ent­schä­digt. Zu sei­ner Er­leich­te­rung hat­te die be­nach­bar­te Stadt Stadt­ber­gen im Ja­nu­ar 2017 ih­re Kla­ge über zu ho­he Emis­si­ons­wer­te zu­rück­ge­zo­gen. Von der Kom­mu­ne war im Vor­feld be­fürch­tet wor­den, dass der Bau­kör­per den Schall von der Bun­des­stra­ße B17 Rich­tung Lei­ters­ho­fen zu­rück­wirft. Die­se Sor­ge ist Krötz nun aber wohl los. Da­zu hat er ver­gan­ge­ne Wo­che auf der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des Post SV ge­schlos­se­ne Rü­cken­de­ckung von sei­nen Ver­eins­mit­glie­dern für das Pro­jekt er­hal­ten. „Wir hat­ten zwar vor ei­ni­gen Jah­ren ei­ne Ge­ne­ral­ab­stim­mung ge­macht, aber jetzt brauch­ten wir noch ein­mal ei­nen For­mal­akt über die Zu­stim­mung un­se­rer Mit­glie­der. Und die­se war ein­stim­mig und ist sehr gut ver­lau­fen“, freu­te sich Krötz über den Rück­halt für das Sport- und Ge­sund­heits­zen­trum mit ei­nem Ge­samt­vo­lu­men von rund 14 Mil­lio­nen Eu­ro. Pro­jekt­ver­ant­wort­lich sind Ar­chi­tekt Pe­ter Kögl und Bau­in­ge­nieur Ru­dolf Reisch.

Doch die Zeit drängt, denn ei­gent­lich soll der Ver­ein En­de des Jah­res 2017 sein al­tes Ge­län­de an der Grenz­stra­ße räu­men. Dort will die an­gren­zen­de Fir­ma Deh­ner auf Ex­pan­si­ons­kurs ge­hen. Als klar war, dass sich der Neu­bau des Post SV ver­zö­gert, räum­te die Fir­ma dem Ver­ein ei­nen Zeit­puf­fer ein. Den will Krötz so we­nig wie mög­lich in An­spruch neh­men und hofft auf zeit­na­he Fer­tig­stel­lung und ei­ne mög­li­che Er­öff­nung im Früh­jahr 2018.

Glück­lich ist er dar­über, nun auch für die Fuß­bal­ler sei­nes Ver­eins ei­ne Lö­sung ge­fun­den zu ha­ben. Da der Ver­ein das She­rid­an-Ge­län­de zu den fest­ge­setz­ten Markt­prei­sen ge­kauft hat, muss­te bei der Pla­nung eng kal­ku­liert wer­den. Ein Platz für ein Fuß­ball­feld war nicht mehr fi­nan­zier­bar. Des­halb such­ten Krötz und sein Füh­rungs­team nach Al­ter­na­ti­ven. Die­se wur­de nun ge­fun­den.

Die Fuß­bal­ler des Post SV (vom Kreis­klas­sen­team bis zur Ju­gend) spie­len und trai­nie­ren künf­tig auf der An­la­ge des Po­li­zei­sport­ver­eins in Gög­gin­gen. „Vor zehn Jah­ren, als die Po­li­zei­sport­ler selbst ge­baut ha­ben, wa­ren sie bei uns an der Grenz­stra­ße zu Gast, jetzt ma­chen wir es um­ge­kehrt“, sagt Krötz und ver­weist auf die gu­te Zu­sam­men­ar­beit mit PSV-Vor­sit­zen­dem Rai­ner Bartsch und des­sen Stell­ver­tre­ter Hans Wen­gen­meir. Trotz­dem be­tont der Post-Prä­si­dent, dass bei­de Ver­ei­ne kei­ne Fu­si­on im Hin­ter­kopf ha­ben. „Wir sind ganz klar als Mie­ter beim Po­li­zei SV, und ich bin sehr froh, dass wir die­se Lö­sung ge­fun­den ha­ben.“

Neu in den Füh­rungs­zir­kel des Post SV ist Fa­bi­an Krötz, der Sohn des Ver­eins­prä­si­den­ten, ge­rückt. Seit be­reits sie­ben Jah­ren lei­tet der 32-jäh­ri­ge Rechts­an­walt die Fuß­ball­ab­tei­lung, jetzt wur­de er dem Prä­si­di­um als zwei­ter Vi­ze­prä­si­dent ne­ben Frank Bre­gul­la zur Sei­te ge­stellt. Ei­ner der Haupt­grün­de war, dass er schon lan­ge das Bauprojekt, das sein Va­ter in­iti­ier­te, be­glei­tet und hier für Kon­ti­nui­tät sor­gen soll.

Fo­to: Micha­el Hoch­ge­muth

Auf die­sem Ge­län­de im She­rid­an Are­al in Pfer­see, das ent­lang der Bun­des­stra­ße B17 ver­läuft (rechts), wird das Sport und Ge sund­heits­zen­trum des Post SV Augs­burg ent­ste­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.