Ganz­tags­be­treu­ung für 555 000 Schul­kin­der fehlt

Friedberger Allgemeine - - Politik -

44 Pro­zent al­ler Grund­schul­kin­der ha­ben nach wie vor kein Be­treu­ungs­an­ge­bot nach dem Un­ter­richt – ob­wohl ein gu­tes Vier­tel der El­tern die­ser Kin­der drin­gen­den Be­darf an­mel­det. Das geht aus ei­ner Pro­gnos-Stu­die im Auf­trag des Fa­mi­li­en­mi­nis­te­ri­ums her­vor. Zu­sätz­lich hal­ten selbst 18 Pro­zent der­je­ni­gen, die schon ei­ne nach­schu­li­sche Be­treu­ung ha­ben, den Um­fang dem­nach nicht für aus­rei­chend. Ins­ge­samt be­zif­fer­ten die For­scher den Be­darf auf 280000 Plät­ze aus­schließ­lich für Kin­der, die bis­her kein An­ge­bot ha­ben. Für 275 000 wei­te­re Kin­der wird ein er­wei­ter­tes An­ge­bot be­nö­tigt. So­mit fehlt ei­ne Ganz­tags­be­treu­ung für 555000 Grund­schul­kin­der. Die Ein­schu­lung von Kin­dern wirkt dem­nach oft als Be­schäf­ti­gungs­brem­se für Müt­ter.

Kampf­jets sind aus In­cir­lik zu­rück­ge­kehrt

Die Bun­des­wehr-Tor­na­dos sind aus dem tür­ki­schen In­cir­lik nach Deutsch­land zu­rück­ge­kehrt. Die letz­te der fünf Auf­klä­rungs­ma­schi­nen sei am Mon­tag auf dem Flie­ger­horst Bü­chel in Rhein­lan­dP­falz ge­lan­det, sag­te ei­ne Spre­che­rin des Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­ri­ums. Der Bun­des­tag hat­te im Ju­ni den Ab­zug der Bun­des­wehr vom tür­ki­schen Luft­waf­fen­stütz­punkt In­cir­lik in Rich­tung Jor­da­ni­en be­schlos­sen. Grund war ein tür­ki­sches Be­suchs­ver­bot für Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te. Die Tor­na­do-Pi­lo­ten kön­nen ih­re Auf­klä­rungs­flü­ge im Kampf ge­gen den IS vor­aus­sicht­lich erst im Ok­to­ber wie­der auf­neh­men. Bis da­hin muss das für den Ein­satz not­wen­di­ge tech­ni­sche Ge­rät per Schiff und Flug­zeug von der Tür­kei nach Jor­da­ni­en ge­bracht wer­den.

33 Fest­nah­men nach Tem­pel­berg Un­ru­hen

Nach blu­ti­gen Un­ru­hen we­gen der Tem­pel­berg-Kri­se hat Is­ra­el in der Nacht zum Mon­tag 33 Pa­läs­ti­nen­ser fest­ge­nom­men. Die Ein­woh­ner des ara­bisch ge­präg­ten Ost­teils von Jerusalem wür­den ver­däch­tigt, an ge­walt­sa­men Kon­fron­ta­tio­nen mit is­rae­li­schen Si­cher­heits­kräf­ten teil­ge­nom­men zu ha­ben, teil­te ei­ne is­rae­li­sche Po­li­zei­spre­che­rin mit. Un­ter den Fest­ge­nom­me­nen sei­en auch sie­ben Min­der­jäh­ri­ge im Al­ter von 13 bis 17 Jah­ren. Bei Aus­schrei­tun­gen in der letz­ten Wo­che hat­ten Pa­läs­ti­nen­ser un­ter an­de­rem mit St­ei­nen, bren­nen­den Ob­jek­ten und Glas­fla­schen ge­wor­fen, Stra­ßen blo­ckiert so­wie Müll­ei­mer in Brand ge­setzt. Da­bei wur­den meh­re­re Po­li­zis­ten ver­letzt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.