Pa­pa­gei fällt Mann an

Sie­ben Wo­chen krank

Friedberger Allgemeine - - Panorama -

Düs­sel­dorf Für den schmerz­haf­ten Biss ei­nes Pa­pa­geis be­kommt ein Kun­de ei­nes Zoo­ge­schäfts 4100 Eu­ro Ent­schä­di­gung.

Der 45-Jäh­ri­ge hat­te ei­nen Hams­ter kau­fen wol­len, als der Pa­pa­gei über ihn her­fiel. Das Düs­sel­dor­fer Land­ge­richt sprach dem Mann am Di­ens­tag 500 Eu­ro Schmer­zens­geld und 3600 Eu­ro für den Ver­dienst­aus­fall zu. Der Ge­bis­se­ne war sie­ben Wo­chen lang krank­ge­schrie­ben.

Ge­mein­sam mit sei­ner Freun­din hat­te er den Düs­sel­dor­fer La­den im Ok­to­ber 2009 be­tre­ten. Aus schein­bar hei­te­rem Him­mel stürz­te sich der Grau-Pa­pa­gei den An­ga­ben zu­fol­ge auf den Mann und ver­biss sich erst in sei­ner rech­ten Hand und dann im Arm. Ein kla­rer Fall für die Hal­ter­haft­pflicht, ent­schied der Rich­ter. Der ver­letz­te Ver­si­che­rungs­kauf­mann hat­te den Händ­ler auf mehr als 6000 Eu­ro Scha­den­er­satz und Schmer­zens­geld ver­klagt. Die­ser gab dem 45-Jäh­ri­gen die Schuld: Er müs­se das Tier an­ge­fasst ha­ben. Nach Aus­sa­ge des Kun­den griff der Pa­pa­gei ihn aber grund­los an.

Den Hams­ter kauf­te das Paar trotz der Schmer­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.