Wech­sel­spie­le im Stadt­rat

Nie zu­vor gab es so vie­le per­so­nel­le Ver­schie­bun­gen. Zwei Rat­haus­frak­tio­nen sind zur Mit­te der Pe­ri­ode un­wi­der­ruf­lich zer­bro­chen. Jetzt folgt der Über­tritt von Clau­dia Eber­le zu Pro Augs­burg

Friedberger Allgemeine - - Augsburg - VON MICHA­EL HÖR­MANN Das hat sich ge­än­dert (an­fangs 23/ heu­te 26) 13/13 7/7 4/1

Et­was mehr als die Hälf­te der Pe­ri­ode im Augs­bur­ger Stadt­rat ist vor­über. Die nächs­te Kom­mu­nal­wahl steht im März 2020 an. Im Mai 2014 nah­men die 60 Stadt­rä­te ih­re po­li­ti­sche Tä­tig­keit auf. Wohl nie zu­vor in der Ge­schich­te der Augs­bur­ger Kom­mu­nal­po­li­tik gab es im Zei­t­raum von drei Jah­ren so vie­le Wech­sel­spie­le – man kann schnell den Über­blick ver­lie­ren, weil so viel sich er­eig­net hat. Ganz ak­tu­ell ist Stadt­rä­tin Clau­dia Eber­le von der CSM zu Pro Augs­burg ge­wech­selt. Die CSM ist so­mit kom­plett aus dem Stadt­rat ver­schwun­den.

Die Grup­pie­rung star­te­te als Frak­ti­on mit drei Stadt­rä­ten, al­le sind nun weg. Die Frak­ti­on ist zer­bro­chen, dies gilt eben­so für die AfD, die mit vier Stadt­rä­ten ih­re Ar­beit be­gann. Jetzt sitzt Mar­kus Bay­er­bach al­lein für die AfD im Stadt­rat. Ob der Wech­sel von Eber­le der letz­te ge­we­sen ist, darf auf­grund der zu­rück­lie­gen­den Ent­wick­lun­gen be­zwei­felt wer­den. Zu­min­dest war zu­letzt be­reits spe­ku­liert wor­den, ob die CSU-Stadt­rä­te Rai­ner Schaal und Thors­ten Gro­ße zur FDP wech­seln könn­ten. Die Chro­no­lo­gie der Wech­sel: März 2014 Die Kom­mu­nal­wahl macht die CSU zum gro­ßen Ge­win­ner. Sie er­hielt mit Ab­stand die meis­ten Sit­ze. Den Sprung in den neu­en Stadt­rat schaf­fen erst­mals AfD und Po­lit-WG. Nach ei­ner Un­ter­bre­chung keh­ren FDP und ÖDP ins Gre­mi­um zu­rück.

Mai 2014 Die Kräf­te­ver­hält­nis­se im neu­en Stadt­rat sind so ver­teilt: CSU (23 Sit­ze), SPD (13) und Grü­ne (7) bil­den das im Rat­haus re­gie­ren­de Drei­er­bünd­nis. Dem Re­gie­rungs­la- ger ist zu­dem FDP-Stadt­rat Mar­kus Ar­nold zu­zu­rech­nen. Er hos­pi­tiert bei der CSU-Frak­ti­on. In der Op­po­si­ti­on sit­zen AfD (4), CSM (3), Pro Augs­burg (3), Freie Wäh­ler (2), Link­s­par­tei (2), ÖDP (1) und Po­litWG (1).

Aus­schuss­ge­mein­schaft Freie Wäh­ler, Link­s­par­tei, ÖDP und Po­lit-WG ge­hen zu­sam­men. Mit sechs Stadt­rä­ten bil­den sie ei­ne Aus­schuss­ge­mein­schaft – bis heu­te.

De­zem­ber 2014 Pe­ter Gr­ab ver­lässt im Streit mit der Ver­eins­füh­rung die Bür­ger­grup­pie­rung Pro Augs­burg. Er wird Mit­in­itia­tor des Ver­eins WSA (Wir sind Augs­burg). Das Stadt­rats­man­dat be­hält er.

Ja­nu­ar 2015 Die ver­blie­be­nen bei­den Stadt­rä­te von Pro Augs­burg (Bea­te Scha­bert-Zeid­ler und Ru­dolf Holz­ap­fel) bil­den mit WSA-Mann Gr­ab ei­ne Aus­schuss­ge­mein­schaft Pro Augs­burg/WSA.

Som­mer 2015 We­gen Aus­ein­an­der­set­zun­gen auf Bun­des­ebe­ne ru­mort es in der AfD-Stadt­rats­frak­ti­on. Zwei Stadt­rä­te (Tho­mas Lis und Marc Zander) ver­las­sen die Frak­ti­on. Die AfD-Frak­ti­on zer­bricht.

Ju­li 2015 Lis (vor­mals AfD) schließt sich Pro Augs­burg an. Da­mit stellt die Grup­pie­rung wie­der drei Stadt­rä­te und er­reicht Frak­ti­ons­sta­tus. WSA-Mann Gr­ab ver­lässt die Aus­schuss­ge­mein­schaft mit Pro Augs­burg. Er geht auf die ver­blie­be­nen AfD-Stadt­rä­te Mar­kus Bay­er­bach und Thors­ten Kun­ze zu. Es er­folgt die Grün­dung der Aus­schuss­ge­mein­schaft AfD/WSA. Zander (vor­mals AfD) macht als Ein­zel­kämp­fer wei­ter.

Herbst 2015 Zander fin­det ei­ne neue po­li­ti­sche Hei­mat. Er geht zur CSU, die nun 24 Stadt­rä­te stellt.

Fe­bru­ar 2016 WSA-Mann Gr­ab CSU SPD Grü­ne AfD Pro Augs­burg CSM 3/0 Freie Wäh­ler 2/2 Die Lin­ke 2/2 ÖDP 1/1 Po­lit WG FDP 1/1 WSA 0/1 Ein­zel­stadt­rä­te 1/1 3/4 0/1

kün­digt an, dass er die Aus­schuss­ge­mein­schaft ver­lässt. Er ist jetzt Ein­zel­stadt­rat.

Fe­bru­ar 2017 Rolf Rieb­lin­ger und Di­mi­tri­os Ts­an­ti­las ver­las­sen die CSM. Die CSU hat jetzt 26 Sit­ze im Stadt­rat. CSM-Stadt­rä­tin Clau­dia Eber­le macht vor­erst als Ein­zel­kämp­fe­rin wei­ter.

April 2017 Thors­ten Kun­ze tritt aus der AfD aus. Er be­en­det so­mit die Zu­sam­men­ar­beit mit AfDS­tadt­rat Mar­kus Bay­er­bach. Kun­ze ist jetzt Ein­zel­kämp­fer.

Ju­li 2017 Clau­dia Eber­le ver­kün­det den Ab­schied von der CSM. Sie wech­selt zu Pro Augs­burg.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.