Wer träum­te nicht von Win­ne­tou?

Der ab­ge­brann­te Er­leb­nis­park in Da­sing weckt bei vie­len Kind­heits­er­in­ne­run­gen. Die will sie mit al­ten Fo­tos wie­der auf­le­ben las­sen.

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Da­sing Ein­mal als Cow­boy durch die Pr­ä­rie rei­ten, im Sa­loon ein­keh­ren, ge­gen Bö­se­wich­te kämp­fen und Gras­halm kau­end am La­ger­feu­er sit­zen. Wer träumt als Kind nicht ein­mal vom Le­ben im Wil­den Wes­ten. Die Ro­ma­ne von Karl May, die Lu­cky-Lu­ke-Co­mics von Mor­ris, die le­gen­dä­ren Win­ne­tou-Ver­fil­mun­gen, sie al­le er­zäh­len vom auf­re­gen­den Le­ben in der Pr­ä­rie. Die Wes­tern-Ci­ty in Da­sing er­weck­te die­se Fan­ta­si­en zum Le­ben.

Doch seit Sonn­tag liegt die Wes­tern-Stadt in Schutt und Asche. Ein Groß­brand zer­stör­te die Kern­ge­bäu­de des Parks und mit ih­nen das Er­be Fred Rais, dem Grün­der der Frei­zeit­an­la­ge. Der leg­te den Grund­stein vor fast 40 Jah­ren. Seit­dem wur­de die Wes­tern-Ci­ty im­mer wie­der er­wei­tert und aus­ge­baut. Die süd­deut­schen Karl-May-Fest­spie­le, die seit 2005 in der gro­ßen Are­na ver­an­stal­tet wer­den, mach­ten den Park über die Land­kreis­gren­zen hin­aus be­kannt.

Nicht nur die Wes­tern-Ci­ty selbst war ein ech­tes Uni­kum, son­dern auch ihr Grün­der. Rai, der sich in den 1970erJah­ren als rei­ten­der Coun­try- und Schla­ger­sän­ger ei­nen Na­men mach­te, war für sei­ne Lei­den­schaft für den Wil­den Wes­ten be­kannt. Mit sei­nem Pferd Spitz­bub zog er beim Volks­fest durch die Stra­ßen der Fried­ber­ger Alt­stadt. Da­bei ver­zich­te­te er ger­ne mal auf Spo­ren und Ger­te. Sei­ne dem Wes­tern­rei­ten ähn­li­che Tech­nik wur­de als Rai-Rei­ten be­kannt. 2015 starb der Wes­tern-Fan im Al­ter von 74 Jah­ren bei ei­nem Aus­ritt. Doch in der Wes­tern-Ci­ty leb­te er wei­ter. Im Mu­se­um der Stadt wa­ren zahl­rei­che Er­in­ne­rungs­stü­cke an ihn zu se­hen, dar­un­ter sei­ne Gi­tar­re und ei­ne le­bens­gro­ße Nach­bil­dung sei­nes Pfer­des Spitz­bub. All das fiel nun den Flam­men zum Op­fer. Sa­loon, Mu­se­um, ehe­ma­li­ges Wohn­haus, Sto­re, Bü­ro­ge­bäu­de brann­ten nie­der. Le­dig­lich die Are­na, die Pfer­de­stal­lun­gen und das neue Wohn­haus blie­ben un­ver­sehrt. Der tra­gi­sche Brand lös­te be­reits ei­ne Wel­le der So­li­da­ri­tät aus. Zahl­rei­che Bür­ger bo­ten den Be­trei­bern der Wes­tern-Ci­ty ih­re Un­ter­stüt­zung an, denn vie­le ver­bin­den mit der Stadt be­son­de­re Mo­men­te und Kind­heits­er­in­ne­run­gen. Wie es mit dem Er­leb­nis­park wei­ter­geht, ist un­ge­wiss. »Kom­men­tar

Ak­ti­on Was ver­bin­den Sie mit der Wes­tern Ci­ty? Wir freu­en uns auf Ih­re Bil­der und Er­in­ne­run­gen an den Frei­zeit park. Un­se­re Adres­se: re­dak­ti on@fried­ber­ger all­ge­mei­ne.de.

Fo­to: Fred Schöll­horn

In der Da­sin­ger Wes­tern Ci­ty wur­den Träu­me zum Le­ben er­weckt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.