Mann ran­da­liert in Apo­the­ke

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

In ei­ner Apo­the­ke im Fär­ber­gäß­chen ist ein 32-jäh­ri­ger Augs­bur­ger am Don­ners­tag aus­ge­ras­tet. Die Po­li­zei be­rich­tet, dass der Mann zu­vor ein ge­fälsch­tes Re­zept zur Er­lan­gung von Arz­nei­mit­teln hat­te ab­ge­ben wol­len. Ei­ner Mit­ar­bei­te­rin der Apo­the­ke fiel die Fäl­schung je­doch auf, sie hän­dig­te dem Mann da­her kei­ne Me­di­ka­men­te aus. Um den 32-Jäh­ri­gen bis zum Ein­tref­fen der Po­li­zei fest­zu­hal­ten, ver­schloss die Frau die elek­tro­ni­sche Schie­be­tür des Ge­bäu­des. Der Mann be­gann dar­auf­hin zu ran­da­lie­ren und riss die ver­schlos­se­ne Tür ge­walt­sam aus der Füh­rungs­schie­ne. Die Apo­the­ke­rin wur­de durch den Mann leicht am Un­ter­arm ver­letzt. An sei­nem an­schlie­ßen­den Flucht­ver­such konn­te er durch ei­nen bis­lang un­be­kann­ten Zeu­gen ge­hin­dert wer­den. Er hielt ihn bis zum Ein­tref­fen der Po­li­zei fest und ent­fern­te sich dann vom Ge­sche­hen. Die Po­li­zei bit­tet Zeu­gen, ins­be­son­de­re den Un­be­kann­ten, sich un­ter der Te­le­fon­num­mer 0821/323-2110 zu mel­den.

Un­be­kann­ter be­schä­digt Au­to und flüch­tet

Zu ei­nem Fall von Un­fall­flucht ist es zwi­schen Mitt­woch­abend und Don­ners­tag­mor­gen in der Dros­teHüls­hoff-Stra­ße ge­kom­men. Nach Po­li­zei­an­ga­ben stell­te ein Mann sei­nen un­be­schä­dig­ten Ci­tro­ën am Mitt­woch­abend auf Hö­he der 10erHaus­num­mern ab. Als der Mann am nächs­ten Mor­gen ge­gen 6.50 Uhr zu sei­nem Au­to zu­rück­kehr­te, hat­te es mas­si­ve Be­schä­di­gun­gen im lin­ken Front­be­reich. Der Scha­den be­wegt sich im mitt­le­ren vier­stel­li­gen Be­reich. Die Po­li­zei bit­tet Zeu­gen des Un­falls, sich un­ter 0821/323-2610 zu mel­den.

Dieb­stahl von zwei Bau­ma­schi­nen

Zwi­schen Di­ens­tag­abend und Mitt­woch­mor­gen sind in der Von-Os­ten-Stra­ße zwei Bau­ma­schi­nen von der La­de­flä­che ei­nes An­hän­gers ge­stoh­len wor­den. Bis­lang un­be­kann­te Tä­ter klau­ten die zwei Vi­bra­ti­ons­ma­schi­nen der Mar­ke Wa­cker Neu­son, de­ren Wert nach An­ga­ben der Po­li­zei im obe­ren vier­stel­li­gen Be­reich liegt. Die Po­li­zei bit­tet Zeu­gen, die Hin­wei­se zum Ab­trans­port der Ma­schi­nen oder über de­ren Ver­bleib ge­ben kön­nen, sich mit der Po­li­zei un­ter der Te­le­fon­num­mer 0821/323-2710 in Ver­bin­dung zu set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.