Rei­hen­wei­se Be­trun­ke­ne

Der Spit­zen­rei­ter liegt mit drei Pro­mil­le am Stra­ßen­rand

Friedberger Allgemeine - - Friedberg -

Fried­berg Meh­re­re Trun­ken­heits­fahr­ten mel­det die Po­li­zei vom ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de: In Kis­sing wur­den bei ei­nem 50-jäh­ri­gen Fried­ber­ger am Steu­er ei­nes VW Trans­por­ters 1,02 Pro­mil­le er­mit­telt. Zwei Pro­mil­le hat­te ein 19-jäh­ri­ger Schü­ler aus Fried­berg in­tus, der in der Nacht zum Sonn­tag mit sei­nem Fahr­rad auf der Aich­a­cher Stra­ße stürz­te. Hier­bei brach er sich den klei­nen Fin­ger der lin­ken Hand und zog sich Schürf­wun­den im Ge­sicht zu. Das wur­de ge­toppt durch ei­nen 26-jäh­ri­gen Kis­sin­ger, der mit sei­nem Opel auf der AIC 25 in Schlan­gen­li­ni­en un­ter­wegs war. Bei ihm stell­te die Po­li­zei 2,2 Pro­mil­le fest.

Be­reits am Frei­tag­abend fand ei­ne Po­li­zei­strei­fe in der Augs­bur­ger Stra­ße bei ei­nem Su­per­markt ei­ne männ­li­che Per­son auf, die in ei­nem Grün­strei­fen lag. Der Grund war recht schnell klar: Der 63-Jäh­ri­ge aus Augs­burg war der­art be­trun­ken, dass er we­der auf­ste­hen noch ge­hen, den Al­ko­test aber mit statt­li­chen 3,12 Pro­mil­le ab­sol­vie­ren konn­te. Er wur­de zur Aus­nüch­te­rung in den Po­li­zei­ar­rest ge­bracht.

Und schließ­lich gab es da noch die bei­den Män­ner, die ein Ta­xi­fah­rer vom Hof­bräu­haus in Mün­chen zu ih­rem Pkw brach­te. Da sie bei­de sicht­lich be­trun­ken wa­ren, er­mahn­te er sie, ja nicht al­ko­ho­li­siert weg­zu­fah­ren. Das war den bei­den Män­nern aber egal, wes­halb der Ta­xi­fah­rer die Po­li­zei in­for­mier­te, die wie­der­um die Kol­le­gen in Fried­berg ver­stän­dig­ten. In Mering konn­te der ge­such­te schwar­ze To­yo­ta Lan­dC­rui­ser fest­ge­stellt wer­den. Der 60-jäh­ri­ge Len­ker hat­te 0,68 Pro­mil­le.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.