Trai­ner­su­che dau­ert noch an

Jetzt muss der FCA II nach Pi­pins­ried

Friedberger Allgemeine - - Sport Regional -

Nach dem über­ra­schen­den Rück­tritt von Trai­ner Chris­ti­an Wörns und den fol­gen­den tur­bu­len­ten Ta­gen ist nach dem 0:0 in Fürth bei der U23 des FC Augsburg wie­der Ru­he ein­ge­kehrt. Doch die Su­che nach ei­nem neu­en Coach ge­stal­tet sich of­fen­bar nicht ein­fach. „Das kann schon noch et­was dau­ern, ein Schnell­schuss kommt nicht in Fra­ge“, sa­gen Roy Sta­pel­feld, der kauf­män­ni­sche Ge­schäfts­füh­rer des Nach­wuchs­leis­tungs­zen­trums, und Ma­nu­el Baum, Coach der Augs­bur­ger Pro­fis, uni­so­no.

So wird beim schwä­bisch-ober­baye­ri­schen Der­by am Sams­tag (16 Uhr) beim FC Pi­pins­ried wie­der Alex­an­der Fran­ken­ber­ger auf der Augs­bur­ger Bank sit­zen. Auf die Gäs­te war­tet beim Neu­ling ei­ne schwie­ri­ge Auf­ga­be. Das sieht auch Fran­ken­ber­ger so: „Pi­pins­ried ver­fügt über ei­ne tech­nisch star­ke Mann­schaft. Wir müs­sen da ent­spre­chen­de Lö­sun­gen fin­den.“Im­mer­hin kön­nen die FCA-Re­ser­vis­ten wie­der mit dem ei­nen oder an­de­ren Nach­wuchs­pro­fi rech­nen. Dies be­stä­tig­te Ma­nu­el Baum, „denn die jun­gen Spie­ler brau­chen Spiel­pra­xis“. In Fra­ge dürf­ten da­für Tor­hü­ter Io­an­nis Ge­li­os, Ju­li­an Gün­ther-Schmidt, Mar­co Rich­ter oder Tim Rie­der kom­men.

In Pi­pins­ried war­ten die Ver­ant­wort­li­chen im­mer noch auf das Ur­teil des Sport­ge­rich­tes nach dem in der ver­gan­ge­nen Wo­che we­gen ei­nes Ge­wit­ters beim Stand von 2:1 (85. Mi­nu­te) un­ter­bro­che­nen Spiels ge­gen Greu­ther Fürth II. Nach ei­ner halb­stün­di­gen Pau­se woll­te der Un­par­tei­ische das Spiel wie­der an­pfei­fen, doch die Mit­tel­fran­ken ka­men nicht mehr aus der Ka­bi­ne.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.