Schmie­chens dienst­äl­tes­te An­ge­stell­te

Friedberger Allgemeine - - Aichach-friedberg -

Schmie­chen Schmie­chens dienst­äl­tes­te An­ge­stell­te wur­de in den Ru­he­stand ver­ab­schie­det. Mehr als 36 Jah­re war Re­na­te Dr­ex­el in der Kin­der­be­treu­ung tä­tig. Bür­ger­meis­ter Jo­sef We­cker und das Team des Kin­der­gar­tens spra­chen ih­ren Dank aus und zoll­ten An­er­ken­nung für das „lang­jäh­ri­ge En­ga­ge­ment zum Woh­le un­se­rer Kin­der“.

In der Di­enst­zeit muss­te sich Re­na­te mit vier Chefs aus­ein­an­der­set­zen. Dies wa­ren Ka­je­t­an Zieg­ler, Leo Kohl­ber­ger, Lud­wig Hain­zin­ger und zum En­de Jo­sef We­cker. Sie er­leb­te in den fast vier Jahr­zehn­ten ih­res Wir­kens das Wachs­tum der Ge­mein­de und auch al­le Än­de­run­gen im Be­reich der Kin­der­be­treu­ung haut­nah mit. So be­gann der Kin­der­gar­ten mit ei­ner Grup­pe in den ehe­ma­li­gen Schul­räu­men. Ab 1992 war die Platz­not so groß, es muss­te ei­ne zwei­te Kin­der­gar­ten­grup­pe zur Ver­fü­gung ge­stellt wer­den. So ent­stand ei­ne „Not­grup­pe“in der ehe­ma­li­gen, da­zu um­ge­bau­ten Ge­mein­de­kanz­lei. Nach 15 Jah­ren wa­ren auch die­se Plät­ze nicht mehr aus­rei­chend. Der Kin­der­gar­ten­neu­bau mit zwei mo­der­nen Grup­pen und Au­ßen­an­la­gen wur­de ver­wirk­licht. Aber auch die­se ver­meint­lich doch groß­zü­gi­ge Raum­re­ser­ve hielt nicht lan­ge an. Der Be­darf an ei­ner Kin­der­krip­pe stieg. 2014 konn­te der Krip­pen­an­bau mit Ver­bin­dungs­mög­lich­keit zwi­schen Kin­der­gar­ten und Schmie­chach­hal­le ein­ge­weiht wer­den. Auf­grund des dau­ernd stei­gen­den Be­darfs wur­de ei­ne drit­te Kin­der­gar­ten­grup­pe im Dach­ge­schoss ver­wirk­licht.

Der­zeit ist die Be­triebs­er­laub­nis des Kin­der­hau­ses Stern­schnup­pe für 75 Kin­der­gar­ten- und 15 Krip­pen­plät­ze er­teilt, was für die Ge­mein­de Schmie­chen doch sehr be­acht­lich ist und den Wer­de­gang in Re­na­te Dr­ex­els Di­enst­jah­ren auf­zeigt.

Foto: Kin­der­haus Schmie­chen

Mit ei­nem Blu­men­strauß be­dank­te sich Bür­ger­meis­ter Jo­sef We­cker bei Re­na­te Dr­ex­el.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.