Bunt, krea­tiv und sehr un­ter­schied­lich

Fried­ber­ger Kunst­spech­te stel­len in Aichach aus

Friedberger Allgemeine - - Kultur - VON GER­LIN­DE DR­EX­LER

Fried­berg Für die Fried­ber­ger Kunst­spech­te ist die ak­tu­el­le Aus­stel­lung in Aichach gleich in zwei­fa­cher Hin­sicht ein Ju­bi­lä­um: Es ist ih­re ers­te Schau im Rat­haus und die 50. Ge­mein­schafts­aus­stel­lung. „Krea­tiv und in­tui­tiv“hat der Ver­ein, dem auch vier Künst­ler aus Aichach an­ge­hö­ren, die Prä­sen­ta­ti­on um­schrie­ben. Bis zum 17. Sep­tem­ber sind die sehr un­ter­schied­li­chen Ar­bei­ten im Rat­haus zu se­hen.

26 ak­ti­ve Mit­glie­der hat der Ver­ein, der sei­nen Na­men Kunst­spech­te ei­nem Ver­spre­cher ver­dankt. Vor­sit­zen­der Wolf­gang Bern­hard ver­riet am Di­ens­tag auf der Ver­nis­sa­ge, dass der Vor­schlag ei­gent­lich Bunt­spech­te hät­te lau­ten sol­len. Der Ver­spre­cher ge­fiel den Mit­glie­dern je­doch so gut, dass sie den Na­men be­hiel­ten. Die Mit­glie­der kom­men aus Fried­berg, Aichach, Augsburg und dem Augs­bur­ger Um­land. „Ak­tiv ge­stal­ten“ist nicht nur das Mot­to beim Ma­len, son­dern auch im Ver­eins­le­ben.

Das ist ihr Er­ken­nungs­merk­mal

Das Er­ken­nungs­merk­mal der Kunst­spech­te, ein bun­tes Bild, steht auch für die Ver­eins­phi­lo­so­phie. Es sei je­dem Mit­glied frei­ge­stellt, wo­hin sei­ne künst­le­ri­sche Rei­se ge­he, so der Vor­sit­zen­de. Ent­spre­chend viel­fäl­tig ist auch die Aus­stel­lung im Aich­a­cher Rat­haus. Ge­gen­ständ­li­ches, Abs­trak­tes, Dru­cke oder Kol­la­gen wech­seln sich ab. Vor­sit­zen­der Bern­hard ist sich si­cher: „Je­der Be­su­cher kann hier sein Lieb­lings­bild ent­de­cken.“

Bunt, breit ge­fä­chert und sehr un­ter­schied­lich sind die aus­ge­stell­ten Ar­bei­ten. Karl-Heinz Wit­tek zum Bei­spiel zeigt ei­ne Col­la­ge mit dem Ti­tel „Ton­art“. Die Aich­a­che­rin Re­na­te Mar­quart stellt meh­re­re Acryl­ge­mäl­de aus, dar­un­ter auch Abs­trak­tes. Franz Reiß­ner ha­ben es Land­schaf­ten mit Was­ser an­ge­tan. Ei­nes sei­ner aus­ge­stell­ten Bil­der heißt „An der Paar“, ein an­de­res „Am Gar­da­see“.

Öff­nungs­zei­ten Die Aus­stel­lung im Rat­haus in Aichach ist wäh­rend der üb­li­chen Öff­nungs­zei­ten zu be­sich­ti­gen. Sie läuft bis zum 17. Sep­tem­ber.

Foto: Ger­lin­de Dr­ex­ler

In der Aus­stel­lung der Fried­ber­ger Kunst­spech­te im Rat­haus Aichach zeigt Franz Reiß­ner sein Bild „An der Paar“.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.