Au­to­fah­re­rin über­schlägt sich mit BMW auf B17

Friedberger Allgemeine - - Augsburg -

Mit zwei Kin­dern im Au­to hat ei­ne Au­to­fah­re­rin am Frei­tag­abend ge­gen 20 Uhr ei­nen Un­fall auf der B 17 auf Hö­he der Mes­se ver­ur­sacht. Die BMW-Fah­re­rin war in Rich­tung Nor­den un­ter­wegs, als sie laut Po­li­zei of­fen­bar aus Unacht­sam­keit zwei Warn­ba­ken der dor­ti­gen Bau­stel­le streif­te. Die 45-Jäh­ri­ge ge­riet da­bei mit ih­rem Fahr­zeug ins Schleu­dern. Das Au­to kam nach rechts von der Stra­ße ab und über­schlug sich am an­gren­zen­den Lärm­schutz­wall. Der BMW blieb im Grün­strei­fen auf dem Dach lie­gen. Die Fah­re­rin konn­te sich und die bei­den fünf und sechs Jah­re al­ten Kin­der be­frei­en. Sie hat­ten Glück im Un­glück. Die Frau er­litt durch den Un­fall leich­te Ver­let­zun­gen. Die bei­den Kin­der blie­ben of­fen­bar un­ver­letzt, wur­den je­doch vor­sorg­lich zur Be­ob­ach­tung ins Kran­ken­haus ge­fah­ren. Am Au­to ent­stand To­tal­scha­den. Zur Un­fall­auf­nah­me und Ber­gung des Pkw wur­de die rech­te Fahr­spur der B17 für rund 45 Mi­nu­ten ge­sperrt.

Ver­miss­te Roll­stuhl­fah­re­rin wird tot auf­ge­fun­den

Ei­ne 56 Jah­re al­te Frau aus Kriegs­ha­ber wur­de am Sams­tag­abend von Be­kann­ten als ver­misst ge­mel­det. Die Frau, die al­lei­ne wohn­te, saß im Roll­stuhl. Auch ei­ne Hub­schrau­ber­be­sat­zung nahm die Su­che auf. Da­bei wur­de laut Po­li­zei vor al­lem der Be­reich des Wert­ach­ka­nals ab­ge­flo­gen. Am Sonn­tag­mor­gen wur­de die Ver­miss­te tot auf­ge­fun­den. Die Kri­po hat die Er­mitt­lun­gen zur To­des­ur­sa­che auf­ge­nom­men. Die Frau hat­te of­fen­bar ge­sund­heit­li­che Pro­ble­me.

Po­li­zei er­wischt be­trun­ke­ne Au­to­fah­rer

Im ers­ten Fall wa­ren es über 1,8 Pro­mil­le Al­ko­hol, im zwei­ten über 1,5. Die Po­li­zei hat am Sams­tag zwei be­trun­ke­ne Au­to­fah­rer er­wischt. Die Be­am­ten kon­trol­lier­ten Sams­tag­mit­tag in Haun­stet­ten ei­nen 38-jäh­ri­gen Au­to­fah­rer im Be­reich des Un­te­ren Tal­wegs. Da­bei nah­men sie star­ken Al­ko­hol­ge­ruch wahr. Der Fah­rer gab an, le­dig­lich zwei Bier ge­trun­ken zu ha­ben. Ein frei­wil­li­ger Ate­m­al­ko­hol­test er­gab dann al­ler­dings den Wert von über 1,8 Pro­mil­le. Ei­ne Blut­ent­nah­me und die Si­cher­stel­lung sei­nes Füh­rer­schei­nes wa­ren die Fol­ge. Ver­däch­tig kam ei­ner Po­li­zei­strei­fe ge­gen 0.45 Uhr in der Schill­stra­ße im Be­reich der TSG-An­la­ge ein Au­to mit ei­nem An­hän­ger vor. Als die Po­li­zei das Fahr­zeug samt In­sas­sen kon­trol­lie­ren woll­te, gab die Fah­re­rin Gas. Trotz An­hal­te­si­gnal und Blau­licht fuhr das Ge­spann zu­nächst wei­ter und stopp­te erst im Be­reich der Ein­mün­dung Ru­bens­stra­ße. Im In­ne­ren des Au­tos roch es deut­lich nach Al­ko­hol. Ein frei­wil­li­ger Al­ko­hol­test er­gab über 1,5 Pro­mil­le bei der Fah­re­rin. Mit ei­ner Blut­ent­nah­me war die Fah­re­rin auch ein­ver­stan­den, ihr Füh­rer­schein wur­de si­cher­ge­stellt.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.