Das Rumpf­team darf sich freu­en

Der er­satz­ge­schwäch­te FC Stätz­ling nimmt mit ei­nem 1:0 aus Ol­ching drei un­er­war­te­te Punk­te mit. Ma­nu­el Utz er­zielt das Tor des Tages. Ein­mal hat man aber Glück

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON ANDRE­AS HECKMEIER

Stätz­ling/Ol­ching Die er­satz­ge­schwäch­te Stätz­lin­ger Elf er­kämpf­te sich mit dem 1:0-Er­folg in Ol­ching den zwei­ten Sieg in Fol­ge. Ma­nu­el Utz er­ziel­te nach rund ei­ner St­un­de das Tor des Tages nach herr­li­cher Vor­ar­beit von Löff­ler.

FCS-Trai­ner Alex Bartl muss­te im Vor­feld auf zahl­rei­che Spie­ler ver­zich­ten und so war es nicht ver­wun­der­lich, dass in den An­fangs­mi­nu­ten ei­ne vor­sich­ti­ge Spiel­wei­se der Gäs­te zu er­ken­nen war. In der 10. Mi­nu­te gab es die ers­te Schreck­se­kun­de, als Kee­per Bau­mann nach ei­ner Frei­stoß­flan­ke re­flex­ar­tig ei­nen Rück­stand ver­hin­der­te. Da­nach ka­men die Stätz­lin­ger bes­ser ins Spiel und auch zu Tor­mög­lich­kei­ten. Zu­erst wur­de Löff­ler elf­me­ter­reif im Straf­raum beim Ab­schluss be­hin­dert, da­nach hat­te Adldin­ger mit ei­nem Flach­schuss und Utz per Schlen­zer Stätz­lin­ger Of­fen­siv­ak­tio­nen. Bei­de Teams ver­such­ten über Zwei­kämp­fe und kon­trol­lier­ten Spiel­auf­bau sich ein Über­ge­wicht zu ver­schaf­fen.

So sa­hen die 150 Zu­schau­er we­ni­ge Straf­raum­sze­nen. Wäh­rend der FC Stätz­ling sich im­mer wie­der ge­fäl­lig an den Ol­chin­ger Straf­raum spiel­te, hat­ten die Gast­ge­ber kurz vor Schluss die bes­te Ge­le­gen­heit der ers­ten Halb­zeit. Ol­chings Spie­ler Ecker ver­gab da­bei ei­nen Ab­pral­ler aus kur­zer Dis­tanz. Nach dem Sei­ten­wech­sel än­der­te sich zu- nächst nichts an der tak­ti­schen Aus­rich­tung bei­der Teams. Dann gab es star­ke fünf Mi­nu­ten des FCS. Daniel Löff­ler war nach ei­nem lan­gen Pass plötz­lich frei und lupf­te den Ball über den Kee­per – aber auch ne­ben das Ge­häu­se.

Nur ei­ne Mi­nu­te spä­ter ver­pass­te Utz ei­ne Flan­ke von Win­ter­hal­ter nur um Haa­res­brei­te. In der 58. Mi­nu­te aber sprang Utz in ei­ne per­fek­te Flan­ke von Löff­ler und ließ die Le­der­ku­gel mit dem Fuß zur 1:0-Füh­rung ab­pral­len.

Nach­dem der FCS zwei brenz­li­ge Si­tua­tio­nen schad­los über­stan­den hat­te, kom­bi­nier­te man sich herr­lich bei ei­nem Kon­ter durch und ließ die ent­schei­den­de Her­ein­ga­be aber un­ge­nutzt. In der Schluss­vier­tel­stun­de dräng­te der SC Ol­ching auf den Aus­gleich und kam le­dig­lich durch Frei­stö­ße, auch als Flan­ke ge­tre­ten, zu ge­fähr­li­chen Ak­tio­nen. Die bes­te Mög­lich­keit hat­te Lut­ter, als er in der 76. Mi­nu­te ei­nen Frei­stoß aus 23 Me­tern an den Qu­er­bal­ken häm­mer­te.

An­sons­ten kämpf­ten die Stätz­lin­ger er­folg­reich bis in die Nach­spiel­mi­nu­ten hin­ein und konn­ten letzt­lich über die drei un­er­war­te­ten Punk­te ju­beln. Stätz­ling Bau­mann, Horn, Mit­ter­mai­er, Schmidt, Lo­sert, Löff­ler (88. Lut­zen­ber­ger), Adldin­ger, Utz, Win­ter­hal­ter (89. Haas), Sem­ke (73. Wasch­kut), Tutsch­ka Tor 0:1 Utz (58.) Zu­schau­er 150 Schieds­rich­ter Eli­as Wörz (Frie­sen­ried)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.