Zwei fei­ern ei­nen Auf­takt nach Maß

Der TSV Fried­berg und der TSV Da­sing sie­gen klar. Ried punk­tet auch

Friedberger Allgemeine - - Sport - VON REIN­HOLD RUM­MEL UND OT­MAR SELDER Foto: Ot­mar Selder

Fried­berg/Da­sing Op­ti­mal sind die Fuß­bal­ler des TSV Fried­berg und des TSV Da­sing in die neue Sai­son ge­star­tet. Wäh­rend der TSV 1862 den FC Af­fing II auf ei­ge­nem Platz mit 4:0 in die Schran­ken wies, setz­te sich der TSV Da­sing aus­wärts über­ra­schend deut­lich beim Auf­stei­ger BC Are­sing mit 4:1 durch. Kei­ne To­re gab es beim Du­ell zwi­schen Kreis­li­ga-Ab­stei­ger Küh­bach und dem SV Ried zu se­hen.

TSV Fried­berg – FC Af­fing II 4:0 Mit ei­ner blitz­sau­be­ren Leis­tung star­te­te der neu­for­mier­te TSV Fried­berg in die Sai­son. Die Gäs­te aus Af­fing wa­ren in al­len Punk­ten un­ter­le­gen und muss­ten vor al­lem die spie­le­ri­sche Über­le­gen­heit der Fried­ber­ger an­er­ken­nen. Rund 130 Zu­schau­er fan­den Ge­fal­len am sprit­zi­gen Spiel der Schwarz-Wei­ßen und auch Coach Da­mir Mackovic war hoch­zu­frie­den.

Be­vor Mar­cel Pie­trus­ka in der 25. Mi­nu­te ei­nen Hand­elf­me­ter zur 1:0-Füh­rung ver­senk­te, hat­ten er und Va­len­tin En­der­le be­reits drei hoch­ka­rä­ti­ge Mög­lich­kei­ten. Und Pe­ter Mül­ler setz­te mit ei­nem tol­len Tor nach Pass von Pie­trus­ka bald da­nach das 2:0 drauf. Dass auf den neu­en TSV-Kee­per Mar­kus Zim­mer­mann Ver­lass ist, be­wies er nicht nur in der 47. Mi­nu­te, als er ei­nen Elf­me­ter von Hirsch pa­rier­te. En­der­le mit Kopf­ball nach Pfei­ferF­rei­stoß (3:0) und Pie­trus­ka nach Traum­pass von Mül­ler (4:0) mach­ten den Sack end­gül­tig zu und man fährt mor­gen op­ti­mis­tisch nach In­chen­ho­fen.

Die Neu­en wie Mül­ler, Deak, Birn­baum, Win­ter, Mla­de­no­vic zeig­ten, dass sie ei­ne Ver­stär­kung sein kön­nen. To­re 1:0 Pie­trus­ka (25./HE); 2:0 Mül­ler (39.), 3:0 En­der­le (59.); 4:0 Pie­trus­ka (75.). – Be­son­de­res Vor­komm­nis TW Zim­mer­mann (TSV) hält Foul­elf­me­ter von Hirsch (47.) – Zu­schau­er 130 – Schieds­rich­ter Erich Reuß (Ga­b­lin­gen)

BC Are­sing – TSV Da­sing 1:4 Nach zu­letzt zehn Pflicht­spiel­sie­gen kas­sier­te Neu­ling BC Are­sing gleich bei sei­nem ers­ten Auf­tritt in der Kreis­klas­se ei­ne Nie­der­la­ge. Vor 120 Be­su­chern leg­te der Gast aus Da­sing los wie die Feu­er­wehr. Be­reits der ers­te An­griff führ­te durch Youngs­ter Simon Gilg zum Füh­rungs­tref­fer. Nur sechs Mi­nu­ten spä­ter dü­pier­te TSVSpiel­füh­rer Jörg Mar­quart Tor­hü­ter Simon Ir­ren­hau­ser und leg­te den zwei­ten Tref­fer der Schmid-Trup­pe nach. Und nach ei­nem Eck­ball er­ziel­te Ste­fan Bau­mül­ler, der sich tol­le Du­el­le mit BCA-Spie­ler­trai­ner Flo­ri­an Fli­cker lie­fer­te, den drit­ten Tref­fer. Are­sing fand kei­nen Zu­griff und muss­te nach ei­ner hal­ben St­un­de durch Flo­ri­an Higl so­gar das 0:4 hin­neh­men. Der hat­te das Spiel­ge­rät ve­he­ment in den Win­kel ge­zim­mert. Die ein­zi­ge Da­sin­ger Nach­läs­sig­keit vor dem Wech­sel nutz­te Simon Zach zum 1:4 nach Frei­stoß von Andre­as Zeit­l­mair.

Nach dem Wech­sel zeich­ne­te sich Da­sings Schluss­mann Fran­ken bei zwei Fli­cker-Frei­stö­ßen aus, wäh­rend Jo­na­than Ret­tig für Da­sing nur den Pfos­ten traf. Da­sings Da­vid Gilg sah noch Gelb-Rot (78.). To­re 0:1 Simon Gilg (2.), 0:2 Mar­quart (8.), 0:3 Bau­mül­ler (14.), 0:4 Higl (28.), 1:4 Zach (34.) – Zu­schau­er 120 – Gelb Rot Da­vid Gilg (78.) – Schieds­rich­ter Si mon Win­ter

Kei­ne To­re beim Kreis­li­ga Ab­stei­ger

TSV Küh­bach – SV Ried 0:0 Kei­ne Tref­fer sa­hen die 120 Be­su­cher zum Sai­son­start in der Küh­ba­cher Are­na. Der Ab­stei­ger hat­te zwar ein deut­li­ches Über­ge­wicht ge­gen die sehr de­struk­tiv agie­ren­den Gäs­te. Vom Er­folg war der Heim­auf­tritt aber nicht ge­krönt. Bei ei­nem stram­men Frei­stoß von Spie­ler­trai­ner Vol­kan Can­türk muss­te sich Gäs­te­schluss­mann Simon Hel­fer mäch­tig stre­cken (18.).

Da­nach sa­hen die Be­su­cher we­nig be­rau­schen­de Tor­raum­sze­nen. Erst nach dem Sei­ten­wech­sel agier­te Küh­bach druck­vol­ler. Youngs­ter Jonas Er­hard (60.) ver­fehl­te nur knapp und dann strich der Schuss von Micha­el Mayr knapp am Tor­win­kel vor­bei (73.).

Als Can­türk er­neut den schnel­len Er­hard be­dien­te, war Rieds Kee­per Hel­fer er­neut zur Stel­le und klär­te stark.

Kurz vor dem Spie­len­de wur­de dann der Kopf­ball von Ste­fan Geiß­ler noch von der Tor­li­nie ge­kratzt. Ried zeig­te nach vor­ne kei­ne ein­zi­ge nen­nens­wer­te Ak­ti­on. To­re Fehl­an­zei­ge – Zu­schau­er Schieds­rich­ter Ru­dolf Hoff­mann 120 –

In „Usain Bolt Ma­nier“be­ju­belt Pe­ter Mül­ler sein Tor zum 2:0 für Fried­berg ge­gen Af­fing II – rechts der zwei­fa­che Tor­schüt­ze Mar­cel Pie­trus­ka.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.