Kleb­stoffspar­te glänzt in Hen­kels Quar­tals­bi­lanz

Graenzbote - - WIRTSCHAFT -

DÜS­SEL­DORF (dpa) - Der Per­si­lund Schwarz­kopf-Her­stel­ler Hen­kel kann wei­ter auf sein Kleb­stoff­ge­schäft bau­en. Ei­ne star­ke Nach­fra­ge ins­be­son­de­re aus der Elek­tro­nik­in­dus­trie ließ im drit­ten Quar­tal den Um­satz der größ­ten Toch­ter des Kon­zerns an­stei­gen. Schwie­ri­ger hat­te es die Spar­te für Wa­schund Rei­ni­gungs­mit­tel, wo Hen­kel nicht so viel er­ziel­te wie von Bran­chen­be­ob­ach­tern er­hofft. In der Kos­me­tik mach­te sich au­ßer­dem der star­ke Wett­be­werb be­merk­bar. Der Um­satz stieg zwi­schen Ju­li und Sep­tem­ber um fünf Pro­zent auf knapp fünf Mil­li­ar­den Eu­ro. Das be­rei­nig­te Er­geb­nis vor Zin­sen und Steu­ern ver­bes­ser­te sich um 7,1 Pro­zent auf 897 Mil­lio­nen Eu­ro.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.