WLAN über den Wol­ken: Das müs­sen Sie wis­sen

In­ter­net­an­schluss im Flie­ger? Tech­nisch ist das heu­te kein Pro­blem mehr. Es geht al­ler­dings ins Geld. Was der Ser­vice wo kos­tet

Guenzburger Zeitung - - Digitales -

Smart­pho­nes und Ta­blets sind stän­di­ge Be­glei­ter, aber oh­ne In­ter­net­ver­bin­dung nur halb so in­ter­es­sant. Ge­ra­de im Flug­zeug scheint es Rei­sen­den auf den ers­ten Blick meist un­mög­lich, on­li­ne zu ge­hen. Doch selbst in der Ka­bi­ne ist es tech­nisch mög­lich, In­ter­net an­zu­bie­ten. Und im­mer mehr Air­lines tun dies. Gra­tis oder güns­tig ist das aber in den sel­tens­ten Fäl­len.

Um Flug­zeu­ge mit dem In­ter­net zu ver­bin­den, gibt es zwei Mög­lich­kei­ten: Die ers­te Va­ri­an­te setzt al­lein auf Sa­tel­li­ten­tech­nik. Sie ist welt­weit ver­füg­bar, so­wohl über Land als auch über dem Meer, aber teu­er. Güns­ti­ger, aber nicht welt­weit nutz­bar ist ei­ne kom­bi­nier­te Nut­zung von Mo­bil­funk-Ba­sis­sta­tio­nen und Sa­tel­li­ten. Bei­den Ver­fah­ren ge­mein ist der Weg, das In­ter­net­si­gnal an den Pas­sa­gier zu brin­gen: Das funk­tio­niert über WLAN-Hots­pots.

Die grö­ße­ren Langstre­cken­ma­schi­nen der Luft­han­sa bei­spiels­wei­se sind be­reits um­ge­rüs­tet. „Ak­tu­ell ar­bei­ten wir an den Flug­zeu­gen für die Kurz- und Mit­tel­stre­cke der Air­bus 320-Fa­mi­lie“, er­klärt Lu­kas Bu­cher von Luft­han­sa Tech­nik. „Bis En­de 2018 wol­len wir weit mehr als 200 Ma­schi­nen nach­ge­rüs­tet ha­ben und den Ser­vice so­mit in fast al­len Flug­zeu­gen der Luft­han­sa-Grup­pe an­bie­ten.“

Die In­ter­net-Ta­ri­fe der Luft­han­sa auf der Kurz- und Mit­tel­stre­cke un­ter­schei­den sich je nach Nut­zungs­art. Für Mes­sa­ging-Di­ens­te und fürs Mai­len ge­nügt der 3 Eu­ro teu­re Ta­rif „Mes­sa­ging“mit ei­ner lang­sa­me­ren Über­tra­gungs­ge­schwin­dig­keit, wäh­rend für den teu­ers­ten und schnells­ten Ta­rif „Strea­m­ing“ 12 Eu­ro fäl­lig wer­den. Ei­ne zeit­li­che Be­schrän­kung gibt es nicht. Das ist auf der Langstre­cke an­ders. Dort be­we­gen sich die Kos­ten je nach Nut­zungs­dau­er zwi­schen 9 Eu­ro für 60 Mi­nu­ten und 17 Eu­ro für 24 St­un­den.

Bei der Luft­han­sa-Toch­ter Eu­ro­wings ist die Ta­rif­struk­tur auf der Kurz- und Mit­tel­stre­cke ähn­lich wie bei der Mut­ter: Wer mit Kurz­nach­rich­ten und Mails zu­frie­den ist, zahlt 3,90 Eu­ro; das Pre­mi­um­pa­ket mit Vi­deo­st­rea­m­ing kos­tet 11,90 Eu­ro – je­weils zeit­un­ab­hän­gig. Auf der Langstre­cke schla­gen 20 Me­ga­byte mit 7,90 Eu­ro zu Bu­che, 75 Me­ga­byte kos­ten 25,90 Eu­ro. Zur Ori­en­tie­rung: Mu­sik-Strea­m­ing ver­braucht im Schnitt rund 1 Me­ga­byte pro Mi­nu­te, ei­ne Mi­nu­te Vi­deo-Strea­m­ing mi­nüt­lich zwi­schen 2 und 8 Me­ga­byte.

In ei­nem Ta­rif­ver­gleich hat das On­li­ne-Por­tal Check24 un­ter mehr als 50 Flug­ge­sell­schaf­ten nur ei­ne Air­line aus­fin­dig ge­macht, die den Ser­vice kos­ten­los an­bie­tet: Der Bil­lig­flie­ger Nor­we­gi­an er­hebt kei­ne Ge­büh­ren für das Sur­fen über den Wol­ken. Bei Flug­ge­sell­schaf­ten wie Rya­nair, Con­dor oder Tuif­ly gibt es da­ge­gen gar kein WLAN.

Zu­min­dest ein biss­chen kos­ten­los sur­fen ist bei ei­ni­gen Air­lines aus den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten Pro­gramm: Bei Emi­ra­tes kön­nen Pas­sa­gie­re ein kos­ten­lo­ses In­klu­siv­vo­lu­men von 20 Me­ga­byte ver­brau­chen, wäh­rend das größ­te Pa­ket mit 500 Me­ga­byte dann 15,99 US-Dol­lar (rund 13,80 Eu­ro) kos­tet. Und bei Qa­tar Air­ways sur­fen Pas­sa­gie­re 15 Mi­nu­ten kos­ten­los.

Grund­sätz­lich rät Check24-Spre­cher Flo­ri­an Stark da­zu, vor dem Start ge­nau hin­zu­schau­en: „Längst gibt es den Ser­vice nicht in al­len Flug­zeu­gen auf al­len Stre­cken. Und die Kos­ten un­ter­schei­den sich er­heb­lich.“So sei im Ver­gleich der In­ter­net-Zu­gang an Bord von Sin­ga­po­re Air­lines am teu­ers­ten ge­we­sen. Bei den Surf-Pa­ke­ten der Flug­ge­sell­schaft wer­den für 10 Me­ga­byte Da­ten rund 8,60 Eu­ro fäl­lig.

Fo­to: Klaus Diet­mar Gab­bert, dpa

Es geht nicht nur um Zeit­ver­treib: Wer im Flie­ger ar­bei­ten möch­te, braucht häu­fig ei­ne WLAN Ver­bin­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.