Über Nacht ein­fach ab­ge­sackt

Alt­bau ge­rät in Schräg­la­ge

Hamburger Morgenpost - - HAMBURG - DG

Am Mon­tag­abend ist an der Vir­chow­stra­ße ein Haus ab­ge­sackt – um ei­nen gan­zen Zen­ti­me­ter. Die Feu­er­wehr eva­ku­ier­te das zwei­stö­cki­ge Ge­bäu­de, al­le Strom-, Gas- und Was­ser­an­schlüs­se wur­den ge­trennt.

Der Grund für das Ab­sa­cken ist wohl ei­ne Un­ter­spü­lung im Kel­ler. Mes­sun­gen zeig­ten Ris­se an tra­gen­den Ge­bäu­de­tei­len. Be­son­ders be­trof­fen ist die rech­te Hälf­te des Hau­ses, dort sack­ten auch Geh­weg­plat­ten des Fuß­wegs ab.

Ges­tern Mor­gen prüf­ten laut Mar­tin Röhl, Spre­cher des Be­zirks­amts Altona, Mit­ar­bei­ter der Was­ser­wer­ke, ob die Haupt­was­ser­lei­tung be­schä­digt wor­den ist. „Glück­li­cher­wei­se war dem nicht so. Wir wer­den die Stel­le wei­ter un­ter­su­chen und dann die nächs­ten Maß­nah­men tref­fen.“Die Hö­he des Scha­dens sei noch un­klar.

Das be­trof ene Haus in Altona

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.