Ab­stiegs­Angst in Ams­ter­dam

Löws Team steht heu­te un­ter er­höh­tem Druck

Hamburger Morgenpost - - KULTUR/POP -

108 Ta­ge nach dem WM-De­sas­ter droht dem ent­thron­ten Welt­meis­ter heu­te er­neut das Ab­rut­schen auf den letz­ten Platz – dies­mal in der Na­ti­ons Le­ague. Vor dem Du­ell ge­gen die Nie­der­lan­de (20.45 Uhr, ZDF) wächst der deut­sche Druck. Ab­stiegs­Angst in Ams­ter­dam.

Die klei­nen Drei­er­grup­pen in der Na­ti­ons Le­ague sind ge­fähr­lich. Nach dem 0:0 zum Start ge­gen Frank­reich muss nun ein Sieg beim Nach­barn her. Der Grup­pen­letz­te steigt im No­vem­ber in die Le­ague B mit we­ni­ger at­trak­ti­ven Geg­nern ab. „Wenn man ein Spiel ver­liert, ist man ent­schei­dend im Hin­ter­tref­fen“, sag­te Bun­des­trai­ner Jo­gi Löw. „Das Al­ler­wich­tigs­te ist je­doch die EMQua­li­fi­ka­ti­on, die im März be­ginnt. Die wer­den wir schaf­fen. Na­tür­lich wol­len wir nicht ab­stei­gen, son­dern die Grup­pe ge­win­nen. Wir se­hen der Sa­che op­ti­mis­tisch ent­ge­gen.“

Al­ler­dings: Der letz­te deut­sche Sieg beim Nach­barn liegt 22 Jah­re zu­rück (1:0 in ei­nem Freund­schafts­spiel 1996/Tor: Klins­mann). Und es gibt ei­ni­ge Pro­ble­me zu lö­sen. „Die letz­ten Ta­ge wa­ren ein biss­chen hek­tisch durch die Ab­sa­gen“, sag­te Löw mit Ver­weis auf die sie­ben Spie­ler, die nicht zur Ver­fü­gung ste­hen. Au­ßer­dem reis­ten die Bay­ern-Stars mit ei­ni­gen Frust-Er­leb­nis­sen im Ge­päck an. Löw hat die Münch­ner aber nicht „down“er­lebt. „Die las­sen sich von so ei­ner Pha­se nicht aus der Bahn wer­fen“, sagt der 58-Jäh­ri­ge.

Ähn­lich ge­las­sen geht Löw auch mit der schar­fen Kri­tik von Ex-Ka­pi­tän Micha­el Bal­lack (42) um. „Das in­ter­es­siert mich wirk­lich nicht. Je­der kann sei­ne Mei­nung ha­ben“, kon­ter­te er Bal­lacks Vor­wurf, Löw hät­te zu­rück­tre­ten müs­sen.

Joa­chim Löw steigt nach der An­kunft in Ams­ter­dam aus dem Bus.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.