Ex­klu­siv-test

Ex­klu­siv-test: Pan­nen­fä­cher von DS Pro­duk­te

Haus & Garten Test - - Inhalt - VON JAN STOLL

· Pan­nen­fä­cher von DS Pro­duk­te

Ob Un­fall oder lee­rer Tank, ob Rei­fen­scha­den oder strei­ken­de Mo­tor­elek­tro­nik: Es gilt Ru­he zu be­wah­ren, Hil­fe zu or­ga­ni­sie­ren und na­tür­lich den flie­ßen­den Ver­kehr auf das Pro­blem auf­merk­sam zu machen. Der Pan­nen­fä­cher von DS Pro­duk­te kann ge­nau dies und das so­gar ex­zel­lent.

Kon­trast und Re­fle­xi­on

Das A und O ei­nes Warn­hin­wei­ses, egal in wel­cher Form, ist na­tür­lich sei­ne Sicht­bar­keit und dies ins­be­son­de­re im Dun­keln. Re­flek­to­ren sind die bes­te Lö­sung und ja über Jahr­zehn­te hin­weg be­währt. Dass der Pan­nen­fä­cher auf die­sel­be Tech­no­lo­gie setzt, ist so­mit kei­ne Über­ra­schung, dass die Rea­li­sie­rung der Re­fle­xi­on aber ei­ne so ex­zel­len­te ist, kann wahr­lich nicht als nor­mal an­ge­se­hen wer­den. Schon ei­ne schwa­che Licht­quel­le ge­nügt, da­mit der Pan­nen­fä­cher auf ei­ne Dis­tanz von 50 Me­tern sicht­bar wird, kommt das normale Ab­blend­licht ei­nes Kraft­fahr­zeugs dann ins Spiel, un­ter­liegt die Sicht­bar­gren­ze schlicht und ein­fach der Licht­reich­wei­te und ist so­mit per­fekt. Im Dun­keln kann der Pan­nen­fä­cher kom­plett über­zeu­gen und sticht so­fort ins Au­ge, die Re­flex­fo­lie mit be­son­ders ho­hem Rück­strahl­ver­mö­gen hält, was sie ver­spricht – bes­ser geht es nicht! Hin­zu kommt die gro­ße Schrift (5,7 cm) und die ver­wen­de­te Schrift­art (klar, sim- pel, nicht ge­quetscht oder ver­spielt) und na­tür­lich die kla­ren Aus­sa­gen, denn an „Brau­che Die­sel“ist nichts miss­ver­ständ­lich, an „Ach­tung Un­fall“eben­so we­nig.

Rein und raus

Die Un­ter­brin­gung des Pan­nen­fä­chers ist auf­grund der kom­pak­ten Ma­ße und des ge­rin­gen Ei­gen­ge­wichts denk­bar sim­pel, mehr Stau­raum als das ob­li­ga­to­ri­sche Warn­drei­eck be­nö­tigt der Pan­nen­fä­cher nicht. Das Klett­band hält die fünf Fä­cher si­cher in Po­si­ti­on und ist schnell zu lö­sen. Das Auf­fä­chern der fünf Warn­schil­der geht bin­nen Se­kun­den, ei­ne Fehl­hand­ha­bung ist qua­si un­mög­lich. Dies gilt eben­falls für die Po­si­tio­nie­rung und Be­fes­ti­gung des Pan­nen­fä­chers, denn die aus­klapp­ba­ren Stand­fü­ßen sor­gen für ei­nen si­che­ren Halt auf dem Au­to­dach, zu­dem sind die vier Sau­g­näp­fe stark ge­nug, um auch Re­gen und Wind stand­zu­hal­ten. Mit nur we­ni­gen Hand­grif­fen lässt sich der Pan­nen­fä­cher ein­set­zen, das geht we­sent­lich schnel­ler als z. B. bei ei­nem falt­ba­ren Warn­drei­eck (die­ses bleibt aber im Rah­men der STVZO §53a wei­ter­hin Pflicht!). Mit „Schnell zu mehr Si­cher­heit“kann man die Hand­ha­bung auf je­den Fall be­schrei­ben.

Fa­zit

Das Plus an Si­cher­heit ist ein gro­ßer Vor­teil des Pan­nen­fä­chers, denn statt im Re­spekt­ab­stand zur Un­fall­stel­le kann di­rekt an die­ser und noch be­vor man sich auf der Stra­ße ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung be­we­gen muss (sehr un­an­ge­nehm in der Dun­kel­heit) schon für ein deut­li­ches Warn­zei­chen ge­sorgt wer­den. Sei­ne ab­so­lu­te Stär­ke kann der Pan­nen­fä­cher aber in der sim­plen, be­que­men und kla­ren Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem flie­ßen­den Ver­kehr aus­spie­len – und dies zu ei­nem mehr als at­trak­ti­ven Kauf­preis.

Es gibt Pro­duk­te, die hof­fent­lich nie zum Ein­satz kom­men müs­sen, im Fal­le des Fal­les aber ein Mehr an Si­cher­heit brin­gen, der in­no­va­ti­ve Pan­nen­fä­cher ist ge­nau ein sol­ches.

Das Her­aus­klap­pen der ein­zel­nen Fä­cher ist dank Ein­buch­tung an den Fä­chern sehr ein­fach In der Na­h­auf­nah­me er­kennt man die Re­fle­xi­ons­schicht und de­ren sau­be­rer Aus­ar­bei­tung (3) Das Rück­strahl­ver­mö­gen ist schlicht und ein­fach ex­zel­lent (4) Die aus­klapp­ba­re

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.