| Smoot­hies

Nach un­se­rem Blick über den Tel­ler­rand wol­len wir nun auch den Blick ins Glas wa­gen. Auch bei die­sem Test wol­len wir den Wahr­heits­ge­halt von Pro­dukt­ver­spre­chun­gen über­prü­fen und den Le­sern da­bei hel­fen, ih­re Er­näh­rung ge­sund und aus­ge­wo­gen zu gestal­ten. D

Haus & Garten Test - - Inhalt - VON VE­RE­NA SCHO­DER

· 9 Sor­ten im Ver­gleichs­test

Schnell muss es ge­hen, prak­tisch soll es sein und das Gan­ze auch noch ka­lo­ri­en­arm und ge­sund. Dies ist der Li­fe­style, den heut­zu­ta­ge vie­le Frau­en und Män­ner le­ben, wol­len die­se ih­re Kar­rie­re, die Fa­mi­lie und den Frei­zeit­aus­gleich un­ter ei­nen Hut brin­gen und da­bei noch um­wer­fend gut aus­se­hen. Wo bleibt da die Zeit zum Ko­chen? So ist es kein Wun­der, dass man heut­zu­ta­ge beim Be­such ei­nes ge­wöhn­li­chen Su­per­mark­tes oder ei­ner Dro­ge­rie ei­ne bun­te Aus­wahl an zeit­spa­ren­den „Snacks-to-go“fin­det. Un­ter ih­nen der im­mer be­lieb­te­rer wer­den­de Smoot­hie, der in un­zäh­li­gen Va­ri­an­ten an­ge­bo­ten wird. Doch kann die­ser auch die Er­war­tun­gen er­fül­len, den sich im­mer mehr Ver­brau­cher von ihm ver­spre­chen? Hoch­wer­tig soll er sein, vit­amin­reich und ge­sund so­wie da­bei auch noch güns­tig. Wir woll­ten es ge­nau­er wis­sen und un­ter­zo­gen neun un­ter­schied­li­che Frucht-smoot­hies ei­nem Ver­gleichs­test. Ein­kau­fen wa­ren wir hier­bei in ei­nem Su­per­markt, ei­nem Dis­coun­ter, ei­nem Re­form­haus und ei­ner Dro­ge­rie.

Kei­ne De­fi­ni­ti­on für Smoot­hies

Was in ei­nem Smoot­hie ent­hal­ten sein darf, ist ge­setz­lich nicht ganz so genau de­fi­niert. So ent­hal­ten ei­ni­ge Smoot­hies Früch­te, Ge­mü­se, Chi­a­sa­men oder Al­gen. Vie­le der klei­nen Fläsch­chen ent­hal­ten zu­dem ne­ben Säf­ten Frucht­markt, Ko­kos­pul­ver, Pü­rees, Aro­ma­stof­fe oder zu­ge­setz­ten Zu­cker. An­de­re un­ter­schei­den sich durch die Ver­wen­dung von Saft­kon­zen­trat oder Di­rekt­saft. So ist schnell klar, Smoot­hie ist nicht gleich Smoot­hie. Aber macht das für den Ge­sund­heits­wert ei­nes Smoot­hies auch wirk­lich ei­nen Un­ter­schied? Wir wol­len dies nach fol­gen­den Kri­te­ri­en tes­ten: Ziel soll­te es da­bei nicht sein, den vor­han­de­nen Ge­halt an Vit­ami­nen, Mi­ne­ral­stof­fen, Spu­ren­ele­men­ten und Bal­last­stof­fen mit­ein­an­der zu ver­glei­chen und die Zu­ta­ten­lis­te auf ih­re Rich­tig­keit zu über­prü­fen. Wir ha­ben uns statt­des­sen bei der Be­wer­tung auf an­de­re aus­sa­ge­kräf­ti­ge Punk­te kon­zen­triert. Wich­tig war uns zu­nächst mal der Ge­ruch und der Ge­schmack des Smoot­hies. Kein Ver­brau­cher kauft ger­ne ein Pro­dukt, dass nicht schmeckt oder eigenartig riecht. Da­bei kann ein ab­wei­chen­der Ge­schmack oder Ge­ruch auch auf die Ver­wen­dung von min­der­wer­ti­gen Roh­stof­fen oder den Ein­satz von Aro­ma­stof­fen und Zu­cker hin­deu­ten. Ir­ri­tie­rend fin­den wir, wenn auf dem Pro­dukt Bee­ren ab­ge­bil­det sind, es aber ei­gent­lich nur nach Ap­fel schmeckt. Am höchs­ten ha- ben wir auch hier wie­der den er­näh­rungs­psy­cho­lo­gi­schen Aspekt be­wer­tet. Es mag ja an­ge­nehm sein, wenn ein Pro­dukt gut schmeckt. Den­noch soll­te ein Smoot­hie auch hoch­wer­tig und ge­sund sein. Dies ist doch ver­mut­lich der Haupt­grund, war­um sich so vie­le Ver­brau­cher im­mer wie­der für den Snack in Fla­schen ent­schei­den. Als Kri­te­ri­en für die­se Ka­te­go­rie ha­ben wir uns hier für die Punk­te Bio­pro­duk­te, In­halts­stof­fe aus Kon­zen­trat oder Di­rekt­saft und dem Ver­hält­nis von Frucht­saft und Frucht­pü­ree/-mark ent­schie­den. Dass für den Smoot­hie ein­fach nur kom­plet­te Früch­te zer­klei­nert wer­den, ist lei­der ei­ne schö­ne Il­lu­si­on. Die Ba­sis vie­ler Smoot­hies ist ein Saft­kon­zen­trat aus Al­ler­welts­früch­ten wie Äp­feln, wel­che dann mit Frucht­pü­rees und exo­tisch klin­gen­den Früch­ten wie­der auf­ge­wer­tet wer­den. Lei­der blei­ben dank der ho­hen Ver­ar­bei­tung ei­ni­ger Pro­duk­te hier auch vie­le In­halts­stof­fe auf der Stre­cke. Be­son­ders hit­ze­emp­find­li­che Vit­ami­ne, Bal­last­stof­fe und se­kun­dä­re Pflan­zen­stof­fe fin­den sich kaum noch in den Fläsch­chen, be­son­ders wenn die­se aus Kon­zen­tra­ten be­ste­hen. So lohnt sich im­mer ein

prü­fen­der Blick auf die Zu­ta­ten­lis­te. Eben­so war uns die ge­naue De­kla­ra­ti­on ein wich­ti­ges An­lie­gen. Hier­bei ha­ben wir die Füll­men­ge kon­trol­liert und das Ver­hält­nis der na­mens­ge­ben­den Frucht zu den wei­te­ren In­halts­stof­fen über­prüft. Es ist un­se­rer Mei­nung nach im­mer ir­re­füh­rend, wenn auf dem Eti­kett Ba­na­nen und Erd­bee­ren ab­ge­bil­det sind, der Smoot­hie aber über­wie­gend aus Äp­feln be­steht.

Bei dem letz­ten Be­wer­tungs­punkt ha­ben wir auch bei die­ser Pro­dukt­grup­pe wie­der auf die Ver­pa­ckung ge­ach­tet, wel­che bei ei­nem Le­bens­mit­tel mit so licht­emp­find­li­chen Vit­ami­nen wie dem Vit­amin C, A, E und K be­deu­tend sein soll­te. Denn was nüt­zen die bes­ten Zu­ta­ten und die scho­nen­ds­ten Ver­ar­bei­tungs­ver­fah­ren, wenn die er­hoff­ten Vit­ami­ne den Weg zum Ver­brau­cher nicht fin­den?

Smoot­hies sind kein Er­satz

Nach neun un­ter­schied­li­chen Smoot­hies und de­ren Ver­kos­tung füh­len wir uns erst­mal gut ge­sät­tigt. Po­si­tiv fiel uns bei die­sem Test auf, dass al­le Her­stel­ler auf den Zu­satz von Zu­cker und Aro­ma- stof­fen voll­stän­dig ver­zich­tet ha­ben. Ein di­ckes Lob hier­für! Lei­der be­deu­te­te dies aber nicht für al­le Her­stel­ler, auch auf­rich­tig bei der Na­mens­ge­bung sein zu müs­sen. Oft­mals wur­de be­son­ders die Ba­na­ne we­der im Na­men, noch der Be­bil­de­rung auf­ge­führt. Auch bil­li­ger Ap­fel­saft ist in vie­len Smoot­hies in ei­nem ho­hen Ver­hält­nis vor­han­den. Da­durch ent­hal­ten vie­le Smoot­hies ei­nen ge­rin­ge­ren An­teil an hoch­wer­ti­ge­ren Frucht­pü­rees und da­durch ei­nen ge­rin­ge­ren An­teil an Vit­ami­nen, Bal­last­stof­fen und Mi­ne­ral­stof­fen. Da­bei ist doch be­son­ders der Vit­amin­ge­halt der Haupt­grund, sich ei­nen Smoot­hie zu kau­fen und ein ho­her Ge­halt an Bal­last­stof­fen wich­tig für ei­ne lan­ge Sät­ti­gung.

Auch die Ver­wen­dung von Di­rekt­säf­ten und die Wahl von Bio-pro­duk­te scheint bei vie­len Un­ter­neh­men Prio­ri­tät ge­wor­den zu sein. Dies kann den Ge­halt an Vit­ami­nen deut­lich er­hö­hen und kommt da­her gut bei uns an. Saft­kon­zen­tra­te wer­den näm­lich deut­lich hö­her ver­ar­bei­tet und da­bei für die Halt­bar­keit er­hitzt, was vie­le Vit­ami­ne zer­stört. Die Ver­wen­dung von Zu­ta­ten aus bio­lo­gi­scher Land­wirt­schaft kann den Vit­amin­ge­halt zwar nicht deut­lich er­hö­hen, es ist aber da­von aus­zu­ge­hen, dass sich da­durch der Ge­halt an Schad­stof­fen ver­rin­gert. Si­cher ist für uns, dass ein Smoot­hie nie­mals kom­plett fri­sches Obst und Ge­mü­se er­set­zen soll­te, ge­hen doch dank sei­ner Ver­ar­bei­tung und der La­ge­rung wich­ti­ge In­halts­stof­fe ver­lo­ren. Ge­sün­der als bil­li­ges Fast-food ist ein Smoot­hie je­doch al­le­mal. Da­her ist ein ge­le­gent­li­cher Griff zum Smoot­hie-re­gal be­stimmt gut für die Ge­sund­heit, soll­te aber den Ob­stund Ge­mü­se­ver­zehr nicht min­dern. Ein Smoot­hie kann so­mit ge­le­gent­lich ei­ne Mahl­zeit er­set­zen, wenn es mal schnell ge­hen muss, aber nie­mals den Ver­zehr von fri­schem Obst und Ge­mü­se, denn nur dort fin­den sich all die Vit­ami­ne, Mi­ne­ral­stof­fe und Spu­ren­ele­men­te in ih­rer un­ver­än­der­ten Form.

True Fruits setzt auf deut­li­che An­ga­be der Zu­ta­ten

Im­mer mehr An­bie­ter von Smoot­hies in Bio-qua­li­tät

Smoot­hies in licht­ge­schütz­ter Ver­pa­ckung

Smoot­hies in licht­durch­läs­si­gen Ver­pa­ckun­gen

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.