Ex­klu­siv-test

Ge­sichts­rei­ni­gungs­bürs­te Car­re­ra No571 im Test Wit­te­rung macht der Haut zu schaf­fen, ge­ra­de in die­ser Jah­res­zeit. Aber nicht nur Käl­te und Son­ne wir­ken auf die Hau­tober­flä­che, auch der all­täg­li­che Schmutz in der Luft. Zeit für ei­ne Rei­ni­gung der Po­ren.

Haus & Garten Test - - Inhalt -

· Ge­sichts­rei­ni­gungs­bürs­te von Car­re­ra

Der ro­tie­ren­de Bürs­ten­kopf für nor­ma­le Ge­sichts­haut ver­fügt über ei­nen in­ne­ren und äu­ße­ren Kreis mit un­ter­schied­lich star­ker Bürs­ten­wir­kung. Da­bei wirkt die Bürs­te kei­nes­wegs wie ei­ne har­te Be­hand­lung. Das Ge­sicht wird zwar nicht bloß ge­strei­chelt, im­mer­hin soll ei­ne Bürs­ten­wir­kung er­zielt wer­den, je­doch fühlt sich die Haut leicht mas­siert und gut durch­blu­tet an. Hau­tir­ri­ta­tio­nen oder gar Ab­schür­fun­gen kön­nen nicht fest­ge­stellt wer­den. Der Bürs­ten­kopf ist ein­fach un­ter Was­ser zu rei­ni­gen. Auch ei­ne künst­lich her­bei­ge­führ­te, stär­ke­re Ver­schmut­zung kann im Test mit flie­ßen­dem Was­ser leicht ger­ei­nigt wer­den. Aber nicht je­der Haut­typ ist gleich. Ein Kol­le­ge mit emp­find­li­cher Haut wählt da­her den Sen­si­tiv­auf­satz, der täg­liches Bürs­ten auch leicht zu ir­ri­tie­ren­der Haut mög­lich ma­chen soll. Und tat­säch­lich: Kei­ne Rö­tung. Per­fekt al­so auch für sen­si­ti­ve Ge­sichts­haut oder auch nur par­ti­ell emp­find­li­che Haut­stel­len des Ge­sichts, z. B. um die Au­gen her­um.

Po­ren­tief rein? Der nun aus­pro­bier­te Mas­sa­ge­auf­satz durch­blu­tet die Ge­sichts­haut da schon stär­ker, je­doch kann nach Ge­brauch auch nur die na­tür­li­che Ge­sichts­fär­bung, selbst bei emp­find­li­cher Haut, fest­ge­stellt wer­den. Hier­bei hat man in po­si­ti­ver Hin­sicht aber zu­sätz­lich ein Ge­fühl von Ent­span­nung der Mus­keln un­ter der Hau­tober­flä­che. Noch St­un­den spä­ter wirkt die Haut und die dar­un­ter­lie­gen­de Mus­ku­la­tur ent­spannt. Nur ein Mal pro Wo­che soll dem Her­stel­ler zu­fol­ge der Pee­ling­auf­satz ver­wen­det wer­den. Wir wa­gen es trotz vor­her­ge­hen­der Rei­ni­gung den­noch, uns nun der Tie­fen­rei­ni­gung von Car­re­ra an­zu­ver­trau­en. Ab­ge­stor­be­ne Haut­po­ren lö­sen sich tat­säch­lich, oh­ne blei­ben­de Ir­ri­ta­ti­on zu er­zeu­gen. Die Haut fühlt sich mehr als nur ge­wa­schen und ge­bürs­tet an. Ei­ne woh­li­ge Wär­me und tief­grün­di­ge Sau­ber­keit sind bei und nach Ge­brauch deut­lich zu spü­ren.

Nicht nur für Frau­en Auch als männ­li­cher Tes­ter muss man durch den Pra­xis­test ei­nes zu­sätz­li­chen Ma­ke-up-bürs­ten­auf­sat­zes. Da­bei wäh­len wir be­wusst ei­nen dunk­le­ren Haut­ton des Ma­ke-ups, um nach­her die Rei­ni­gungs­mög­lich­kei­ten die­ses Auf­sat­zes kon­trol­lie­ren zu kön­nen. Das sanf­te Be­strei­chen in kreis­för­mi­ger Be­we­gung sorgt für ein wun­der­bar gleich­mä­ßi­ges Ma­ke-up, das sich zu un­se­rem Er­stau­nen eben­falls un­ter flie­ßen­dem Was­ser und oh­ne Zu­sät­ze gut rei­ni­gen lässt. Ein Ge­rät, das nicht nur Frau­en be­geis­tern soll­te! Ins­be­son­de­re vor der Bar­tra­sur kann die­se Rei­ni­gungs­bürs­te Bart­haa­re für das an­ste­hen­de Abra­sie­ren per­fekt vor­be­rei­ten. Die Ge­sichts­rei­ni­gungs­bürs­te No571 kann da­her im Pra­xis­test durch Sanft­heit und gleich­zei­tig Tief­grün­dig­keit über­zeu­gen. Da­bei las­sen sich al­le Tei­le der Bürs­te ein­fach nur mit flie­ßen­dem, kla­ren Was­ser rei­ni­gen.

Die Mas­sa­ge­bürs­te run­det die Ge­sichts­kur ab. Der Ti­mer sorgt da­für, dass die Haut nicht zu stark be­an­sprucht wird (2) Auch un­ter­wegs ist die Car­re­ra dank Ta­sche gern ge­se­hen. Zum La­den ge­nügt so­gar ein Usb-ad­ap­ter

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.