Le­ser­wahl 2017

HD TV - - Inhalt - CHRIS­TI­AN TROZINSKI

Be­vor im Ju­ni die bes­ten Pro­duk­te der ver­gan­ge­nen 12 Mo­na­te aus­ge­zeich­net wer­den, ist er­neut Ih­re Stim­me ge­fragt. Auf den On­lin­e­por­ta­len von Di­gi­tal­fern­se­hen er­hal­ten Sie im März und April aus­rei­chend Ge­le­gen­heit, Ih­re Fa­vo­ri­ten ins Ren­nen um die be­gehr­ten Po­ka­le zu schi­cken.

OLED oder QLED: Die­ses The­ma be­stimmt nicht nur die ak­tu­el­le Aus­ga­be un­se­res Magazins, son­dern dürf­te auch bei der Wahl der bes­ten Fern­se­her die do­mi­nie-

ent­ge­gen­fie­bern, er­hal­ten 3D-blu-ray-fans gleich zu Jah­res­be­ginn ei­nen Dämp­fer: Die 2017er-tv-ge­ne­ra­ti­on ist nicht mehr im­stan­de, drei­di­men­sio­na­le Bil­der an­zu­zei­gen. So­mit gibt es nur we­ni­ge Al­ter­na­ti­ven: Ent­we­der die 3D-blu-ray-samm­lung ein­mot­ten oder auf ei­nen 2016er-fern­se­her zu­rück­grei­fen. Ge­ra­de OLED-FANS be­dau­ern die Ent­schei­dung von Lg.dis­play, kei­ne 3D-OLED-PA­NELS mehr be­reit­zu­stel­len. So­gar ei­ne On­line­pe­ti­ti­on wur­de mitt­ler­wei­le ins Le­ben ge­ru­fen, um LG 2018 zum Ein­len­ken zu be­we­gen. Die Chan­cen hier­für sind je­doch ge­ring, denn im UHDBlu-ray-sek­tor fehlt von ei­nem 3D-stan­dard je­de Spur. Da sich 3D und HDR im Ki­no­saal je­doch pas­send er­gän­zen, ge­ben wir an die­ser Stel­le die Hoff­nung nicht auf, dass 3D in den nächs­ten Jah­ren ein Come­back fei­ern wird, So­nys 3D-up­date für PS VR ist zu­min­dest ein An­fang.

Prak­tisch den­ken

Man muss die neu­en 2017er-fern­se­her nicht ein­mal ein­schal­ten, um zu er­ken­nen, dass sich et­was im Ver­gleich zum Vor­jahr ver­än­dert hat. So lie­fert Samsung die Qled-fern­se­her mit ei­nem dün­nen Glas­fa­ser­ka­bel aus, das die Ver­bin­dung zur One-con­nect-box erst­mals zum Kin­der­spiel wer­den lässt. Zu­gleich ver­zich­tet Samsung auf den bis­he­ri­gen Cur­ved-zwang bei den ei­ge­nen High-end-fern­se­hern und zieht die fla­che Bau­wei­se der ge­krümm­ten vor. An­de­re Her­stel­ler ver­su­chen, durch in­no­va­ti­ve Sound­lö­sun­gen zu punk­ten: LG stat­tet die bes­ten Oled-fern­se­her mit ei­ner Sound­bar und Dol­by-at­mos-ton­ver­ar­bei­tung aus und bei So­ny er­klingt die Bild­flä­che des Oled-fern­se­hers gänz­lich oh­ne er­kenn­ba­re Laut­spre­cher. Da­durch er­ge­ben sich völ­lig neue De­si­gn­kon­zep­te, an­ge­fan­gen vom Xxl-ipad-look bis hin zum ul­traf­la­chen und ul­tra­leich­ten Dis­play, das ma­gne­tisch an der Wand fi­xiert wer­den

„Wir rech­nen mit ei­nem Kopf-an-kopf-ren­nen.“

kann. Ob­wohl die Bild­qua­li­tät nach wie vor das wich­tigs­te Kauf­kri­te­ri­um dar­stellt, dürf­te es nicht we­ni­ge Tech­nik­fans ge­ben, die an­ge­sichts der auf­se­hen­er­re­gen­den De­signs zum Tv-neu­kauf ani­miert wer­den.

In­ter­es­sen ver­eint

Ein Fern­se­her muss im Jahr 2017 zahl­rei­che Zu­schau­er­inter­es­sen be­die­nen: Ne­ben den klas­si­schen Tv-pro­gram­men sol­len die wich­tigs­ten Vi­deo-on-de­mand-apps ab­ruf­bar sein, Tv-in­hal­te sol­len eben­so wie Film­bil­der und Vi­deo­spiel­con­tent ru­ckel­frei und kon­trast­reich ab­lau­fen und statt lan­ger La­de­zei­ten er­war­ten Zu­schau­er ei­nen rei­bungs­lo­sen, flin­ken Be­trieb. Ins­be­son­de­re Tech­nik­fans wün­schen sich je­doch mehr Trans­pa­renz bei den Her­stel­ler­an­ga­ben: Wäh­rend sich bei je­dem Mo­ni­tor, ipad oder Smart­pho­ne die tech­ni­schen Da­ten und Dis­play­ei­gen­schaf­ten über die Her­stel­ler­web­sites in Er­fah­rung brin­gen las­sen, herrscht am Tv-markt strik­te Ge­heim­hal­tung. Ist ein Fern­se­her ein ech­ter 60-Hertz- oder 100-Hertz-tv? Wie gut ist die Pi­xel­re­ak­ti­ons­zeit des Pa­nels? Wie hoch ist die Ein­ga­be­ver­zö­ge­rung? Wie leis­tungs­stark sind die ver­bau­ten Pro­zes­so­ren? Kei­ne die­ser Fra­gen wer­den durch die Her­stel­ler selbst be­ant­wor­tet, son­dern müs­sen in Tests in Er­fah­rung ge­bracht wer­den. Da­mit Sie den Über­blick be­hal­ten, wer­den wir mit un­se­rem Ma­ga­zin und un­se­rem On­li­ne­an­ge­bot un­ter youtube.com/di­gi­tal­fern­se­hen­de al­le wich­ti­gen In­fos rund um die neue 2017er-tv-ge­ne­ra­ti­on zu­sam­men­tra­gen. Die Teil­nah­me an der On­linele­ser­wahl ist bis En­de April über die On­line­platt­form Di­gi­tal­fern­se­hen mög­lich. Der Link https:// www.av.de/le­ser­wahl/ führt Sie ab dem 1. März di­rekt zur Stimm­ab­ga­be in den je­wei­li­gen Pro­dukt­be­rei­chen. Über un­se­re Twit­ter- und Face­book-ka­nä­le wer­den wir Sie zu­sätz­lich mit ta­ges­ak­tu­el­len In­for­ma­tio­nen ver­sor­gen.

Im letz­ten Jahr konn­ten ins­be­son­de­re Pa­na­so­nic, Samsung und So­ny in der Ka­te­go­rie Vi­deo punk­ten. Wer im kom­men­den Som­mer das Ren­nen für sich ent­schei­den wird, ist al­lein von Ih­rer Stim­me ab­hän­gig

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.