Rad­fah­re­rin über­se­hen

Un­fall Ei­ne 67-Jäh­ri­ge wur­de schwer ver­letzt ins Kli­ni­kum ein­ge­lie­fert.

Heidenheimer Zeitung - - Giengen -

Oh­ne Helm war ei­ne 67-Jäh­ri­ge mit ih­rem Fahr­rad am Don­ners­tag in Gi­en­gen un­ter­wegs. Ge­gen 16.45 Uhr fuhr ein 53-jäh­ri­ger Au­to­len­ker in der Uh­land­stra­ße in Rich­tung Steig­stra­ße. Dort bog er rechts ab und über­sah da­bei die Rad­le­rin. Die war in der Steig­stra­ße in Rich­tung Ul­mer Stra­ße un­ter­wegs. Das Au­to prall­te ge­gen die 67-Jäh­ri­ge. Die­se stürz­te und ver­let­ze sich schwer. Ret­tungs­kräf­te brach­ten die Frau in ein Kran­ken­haus. Der Ge­samt­scha­den an Wa­gen und Rad schätzt die Po­li­zei auf 600 Eu­ro. Die Po­li­zei sagt hier­zu: Mit Fahr­rad­helm las­sen sich Schä­del­ver­let­zun­gen oft ver­mei­den oder mil­dern. Mit der Ak­ti­on „Schütze Dein Bes­tes!“wirbt die Po­li­zei mit ih­ren Part­nern da­für, beim Rad­fah­ren ei­nen Helm zu tra­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.