Ro­te Be­te statt Kaf­fee

War­um sich am Früh­stücks­tisch ei­ni­ges än­dern könn­te

Illertisser Zeitung - - Erste Seite - VON SA­RAH SCHIERACK

Neh­men wir mal an, dass ne­ben Ih­nen ge­ra­de ei­ne gro­ße Tas­se Kaf­fee steht. Oder viel­leicht ein Tee, weil es schon seit ges­tern ziem­lich bö­se im Hals kratzt? Dann müs­sen Sie jetzt stark sein. Denn das neue Trend-Ge­tränk dampft zwar eben­falls und hilft si­cher­lich auch ge­gen den tro­cke­nen Hals, hat aber an­sons­ten we­nig mit den hei­ßen Klas­si­kern ge­mein, die nor­ma­ler­wei­se ih­ren Platz ne­ben Zei­tung und Früh­stücks­brett­chen ha­ben. Auf der Bio­fach in Nürn­berg, der welt­weit wich­tigs­ten Na­tur­kos­tMes­se, wird ge­ra­de ziem­lich gern Ro­te-Be­te-Lat­te ser­viert: ge­mixt aus ei­nem Ge­würz­pul­ver, das mit So­ja-, Ha­fe­ro­der ein­fach ganz nor­ma­ler Milch auf­ge­gos­sen wird – ge­nau wie der ähn­lich be­lieb­te Kur­ku­ma-Lat­te. Das Ro­teBe­te-Ge­tränk soll schnell und nach­hal­tig Ener­gie ver­lei­hen. Denn die ro­te Rü­be ist ex­trem reich an Vit­ami­nen und gilt als ei­ne Art hei­mi­sches Su­per­food – als Le­bens­mit­tel al­so, das be­son­ders ge­sund und nähr­stoff­reich ist.

Ne­ben al­ler­lei Trend­pro­duk­ten ste­hen auf der Mes­se aber auch die Bio-Her­stel­ler selbst im Mit­tel­punkt. Die Bran­che kann wie­der ein­mal Re­kor­de fei­ern. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat das Ge­schäft mit Na­tur­kost erst­mals die Zehn-Mil­li­ar­den-Eu­ro-Mar­ke über­sprun­gen. Und ein En­de des Auf­schwungs ist nicht ab­seh­bar. 2017 ha­ben im Schnitt pro Tag fünf Be­trie­be auf Bio-Land­wirt­schaft um­ge­stellt. Je­der zwei­te Deut­sche sagt in­zwi­schen, dass er re­gel­mä­ßig zu Na­tur­kost-Pro­duk­ten greift.

War­um der Prä­si­dent des An­bau­ver­bands Bio­land den­noch der Mei­nung ist, dass sich im Le­bens­mit­tel­han­del noch ei­ni­ges än­dern muss, le­sen Sie in der

Fo­to: Fo­to­lia

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.