„Lei­nen los – mit Gott auf ho­her See“

174 Mess­die­ner ge­nie­ßen bis zum Mitt­woch Spiel, Sport, Spaß und Span­nung auf dem Wa­gners­hof

Ipf- und Jagst-Zeitung - - ELLWANGEN - Von Jo­sef Schnei­der

- „Lei­nen los – mit Gott auf ho­her See.“Un­ter die­sem Mot­to steht das Mi­nis­tran­ten­zelt­la­ger auf dem Wa­gners­hof. 174 Mi­nis­tran­tin­nen und Mi­nis­tran­ten aus dem De­ka­nats­be­zirk Ellwangen neh­men noch bis Mitt­woch an der ein­wö­chi­gen Frei­zeit­ver­an­stal­tung teil. Die Acht- bis 15Jäh­ri­gen ge­nie­ßen da­bei Spiel, Sport, Spaß und Span­nung und pro­fi­tie­ren auch von den spi­ri­tu­el­len An­ge­bo­ten.

Die Zel­te des mitt­ler­wei­le 48. Mi­nis­tran­ten­zelt­la­gers ha­ben Na­men wie Mo­tor-, Ru­der- oder Ret­tungs­boot, wie Floß und Sto­cherkahn und wie Con­tai­ner-, Kreuz­fahrt- und Se­gel­schiff. Es sind acht Mäd­chen- und vier Jun­gen­zel­te. „Es gibt im­mer we­ni­ger Jungs, die mi­nis­trie­ren“, sagt Lu­kas Fink­bei­ner von der Kir­chen­ge­mein­de Sankt Be­ne­dikt in Neuler zu die­sem ekla­tan­ten Miss­ver­hält­nis. Der 25-Jäh­ri­ge ist ei­ner von 30 Be­treu­ern und ge­hört zum sie­ben­köp­fi­gen Lei­tungs­team. Und das freut sich, dass heu­er um die zehn Mi­nis­tran­tin­nen und Mi­nis­tran­ten mehr am Zelt­la­ger teil­neh­men, als im ver­gan­ge­nen Jahr. „Die Ten­denz geht wie­der leicht nach oben“, so Fink­bei­ner.

Kei­ne Lan­ge­wei­le

Lang­wei­lig wird es den Kin­dern und Ju­gend­li­chen auf dem Frei­zeit­ge­län­de Wa­gners­hof nicht. Ge­star­tet wur­de mit ei­ner „Mi­ni­re­gat­ta“, ei­nem Lauf mit Ken­nen­lern­spie­len. Denn Mi­nis­tran­ten aus bis zu sechs Kir­chen­ge­mein­den tei­len sich bis­wei­len ein Zelt. Ein Ori­en­tie­rungs­lauf im Wald stand am zwei­ten Tag auf dem Pro­gramm. Beim Stadt­spiel am Sams­tag­vor­mit­tag, dem Fluch-der-Ka­ri­bik-Lauf, ging es um ei­ne ent­führ­te Adel­s­toch­ter. Die Kin­der und Ju­gend­li­chen muss­ten da­bei her­aus­fin­den, wer die Ent­füh­rer wa­ren. „Ich war ihr Ge­lieb­ter, und wir sind zu­sam­men durch­ge­brannt“, ver­riet Lu­kas Fink­bei­ner des Rät­sels Lö­sung.

Die Qu­al der Wahl hat­ten die Mi­nis beim Pro­jekt­nach­mit­tag mit 19 ver­schie­de­nen An­ge­bo­ten, wie Bas­teln von Lich­ter­ket­ten, Be­ma­len ei­ner Müs­li­scha­le, dem Fer­ti­gen von Kunstwerken aus Kunst­harz und Ta­fel­lack­far­ben. Am Sams­tag­abend wur­de ein Got­tes­dienst mit Pfar­rer Mat­thi­as Rei­ner aus West­hau­sen ge­fei­ert, dem La­ger­geist­li­chen.

Je­den Abend ein La­ger­feu­er

Un­ter dem Mot­to „Hor­ror­clown“war für die äl­te­ren Teil­neh­mer ei­ne gru­se­li­ge Nacht­wan­de­rung an­ge­sagt. Auch das lus­ti­ge Spiel „Schlag den Be­treu­er!“, ein stra­te­gi­sches Plan­spiel mit dem Bau ei­nes Flo­ßes im Mi­nia­tur­for­mat, ein lit­ur­gi­scher Pos­ten­lauf, bei dem christ­li­che Wer­te ver­mit­telt und re­li­giö­ses Wis­sen ab­ge­fragt wer­den, und ei­ne Schatz­su­che ste­hen auf dem Pro­gramm.

Je­den Abend gibt es ein La­ger­feu­er mit fröh­li­chem Sin­gen. „Wir ha­ben drei Gi­tar­ris­ten da­bei“, be­rich­tet Lu­kas Fink­bei­ner: „Fa­bi­an Gmei­ner hat ei­nen La­ger­ka­non ge­schrie­ben.“Und dar­in heißt es: „Lei­nen los, Se­gel weit – wir ma­chen un­ser Schiff be­reit, mit Gott als un­se­rem Ka­pi­tän kön­nen wir in je­dem Sturm be­steh’n.“

Die 15-jäh­ri­ge Me­la­nie aus Stödt­len lobt das Sport­an­ge­bot. Der elf­jäh­ri­ge Max aus der Kir­chen­ge­mein­de Sankt Wolf­gang in Ellwangen spielt am liebs­ten Fuß­ball, ge­nießt die Zeit am La­ger­feu­er und er­zählt von dem le­cke­ren Mit­tag­es­sen, das aus der Ma­ri­en­pfle­ge kommt. Früh­stück und Abend­es­sen macht da­ge­gen ein zehn­köp­fi­ges Kü­chen­team.

Stef­fen Kö­der, der seit acht Jah­ren als Be­treu­er fun­giert, möch­te das Zelt­la­ger nicht mis­sen. „Mir macht es im­mer Spaß. Die Woche im Zelt­la­ger ist be­rei­chern­der und in­spi­rie­ren­der als je­der Ur­laub. Sie gibt ei­nem viel mehr“, schwärmt der 28-Jäh­ri­ge: „Da­nach ist man zehn­mal stress­re­sis­ten­ter und hat durch die Kin­der neue Ide­en.“

Ei­nen Über­fall auf das Zelt­la­ger gab es üb­ri­gens auch schon. Die An­grei­fer wur­den je­doch ge­schnappt, un­ter die kal­te Du­sche ge­stellt und im Beach­vol­ley­ball­feld pa­niert. „Die ha­ben es nicht ge­schafft, die La­ger­fah­ne zu ho­len“, er­zählt Lu­kas Fink­bei­ner. Scha­de, dass das Zelt­la­ger am Mitt­woch schon wie­der zu En­de geht.

„Die Woche im Zelt­la­ger ist be­rei­chern­der als je­der Ur­laub“. Be­treu­er Stef­fen Kö­der.

„Lei­nen los – mit Gott auf ho­her See“, so heißt das Mot­to des Mi­nis­tran­ten­zelt­la­gers auf dem Wa­gners­hof.

FOTOS: JO­SEF SCHNEI­DER

Reich­hal­tig wa­ren für die 174 Mi­nis­tran­tin­nen und Mi­nis­tran­ten die Ba­s­te­l­an­ge­bo­te.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.