Sö­der be­klagt sich über Stil­ver­let­zun­gen

Lindauer Zeitung - - WIR IM SÜDEN -

WÜRZ­BURG (lby) - Mi­nis­ter­prä­si­dent Mar­kus Sö­der (CSU) wünscht sich im Land­tags­wahl­kampf mehr Stil von Op­po­si­ti­on und Me­di­en. „Wenn ich manch­mal le­se, in wel­cher Form da agiert wird, fin­de ich, es braucht auch ei­nen fai­ren Weg“, sag­te er am Don­ners­tag in Würz­burg. In Me­di­en und so­zia­len Netz­wer­ken ge­be es „Stil­ver­let­zun­gen oh­ne En­de“. Un­ter an­de­rem ver­wies er auf Grü­nen-Chef Ro­bert Ha­beck, der die CSU im Asyl­streit im „Amok-Mo­dus“sah. Im In­ter­net er­rei­chen die CSU laut Sö­der wö­chent­lich 50 000 teils har­sche Re­ak­tio­nen.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.