Es Can­to­net

Mallorca geht aus! - - 15 Jahre -

Das Re­stau­rant Es Can­to­net ist ziem­lich ge­nau­so jung wie MALLOR­CA GEHT AUS!: 2003 hat es Erik Eck­fel­der in ei­nem hüb­schen al­ten Stadt­haus aus Na­tur­stein mit ma­le­risch ver­win­kel­ten Räu­men samt Ga­le­rie und lau­schi­gem Pa­tio er­öff­net. Da­mals war San­tanyí noch ein vom Tou­ris­mus ver­gleichs­wei­se un­be­rühr­tes Ört­chen, in ku­li­na­ri­scher Hin­sicht un­ter­ent­wi­ckelt. Eck­fel­ders me­di­ter­ra­ne Küche, die er so­wohl fein als auch herz­haft zu in­ter­pre­tie­ren ver­steht und ger­ne um asia­ti­sche In­spi­ra­tio­nen er­gänzt, kam und kommt bei Re­si­den­ten und Ur­lau­bern glei­cher­ma­ßen gut an. Im Win­ter dür­fen die Gäs­te zu­dem auf Ge­rich­te set­zen, die das ku­li­na­ri­sche Heim­weh stil­len: Schnip­pel­boh­nen mit Speck et­wa, Sau­er­bra­ten von der En­te, Schmorfleisch vom Rind (Esto­fa­do), Rot­kohl und Rahm­wir­sing. Und auch die haus­ge­mach­ten Ra­vio­li sind vom Feins­ten. Heu­te, da rund um die Pla­ça von San­tanyí zahl­rei­che wei­te­re Re­stau­rants um die Gunst von Ge­nie­ßern wer­ben, zählt das Es Can­to­net nach wie vor zu den bes­ten Adres­sen der Süd­os­ten-Me­tro­po­le. Wohl auch, weil Erik Eck­fel­der im­mer noch am Herd steht.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.