Mi­nis­te­ri­um zieht nach Nürn­berg

Mittelschwaebische Nachrichten - - Erste Seite -

St. Qui­rin Das baye­ri­sche Ge­sund­heits­mi­nis­te­ri­um, ak­tu­ell ge­lei­tet von Me­la­nie Huml (CSU), muss die Kof­fer pa­cken: Die 200 Mit­ar­bei­ter sol­len bald vom frän­ki­schen Nürn­berg aus ar­bei­ten, hat das Ka­bi­nett auf sei­ner Klau­sur in St. Qui­rin bei Gmund am Te­gern­see be­schlos­sen. Laut Mi­nis­ter­prä­si­dent See­ho­fer (CSU) soll die­se Be­hör­den­ver­la­ge­rung raus aus der Lan­des­haupt­stadt noch in die­ser Le­gis­la­tur­pe­ri­ode be­gin­nen, al­so vor den Wah­len im Herbst 2018. Ein wei­te­rer Be­schluss in St. Qui­rin: Vom Schul­jahr 2018/19 an soll es über­all in Bay­ern die Mög­lich­keit ge­ben, das Abitur in acht oder neun Jah­ren zu meis­tern. Die ein­zel­nen Gym­na­si­en dür­fen selbst ent­schei­den, wel­chen Weg sie ge­hen, wo­bei auch bei­de mög­lich sind. (AZ, dpa) »Bay­ern

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.