Von Ge­win­nern und Ver­lie­rern

Die meis­ten Ge­mein­den im Land­kreis sind ge­wach­sen, we­ni­ge ge­schrumpft

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Land­kreis Die meis­ten sind Ge­win­ner. Von 34 Land­kreis­ge­mein­den ha­ben 27 im ver­gan­ge­nen Jahr neue Ein­woh­ner be­kom­men. Günz­burg, die größ­te Stadt im Land­kreis, hat aber nicht den größ­ten Zu­wachs zu ver­zeich­nen. Ins­ge­samt ist der Kreis im Jahr 2015 um 1325 auf 123153 Bür­ger ge­wach­sen.

Ei­nen Ein­woh­ner­schwund ha­ben die Ge­mein­den Ai­chen, Brei­ten­thal, Bur­ten­bach, Dei­sen­hau­sen, Gund­rem­min­gen, Win­ter­bach und Zie- mets­hau­sen zu ver­zeich­nen, wo­bei der Ver­lust nur in zwei Kom­mu­nen zwei­stel­lig ist: Dei­sen­hau­sen ist um zwölf von 1488 auf 1476 Ein­woh­ner ge­schrumpft, der Markt Bur­ten­bach, der zum Jah­res­en­de 2014 noch 3386 Ein­woh­ner hat­te, lag zum Jah­res­en­de 2015 bei 3361 Ein­woh­nern.

Be­son­ders at­trak­tiv scheint Krum­bach zu sein, das sei­ne Ein­woh­ner­zahl um 218 auf 12891 stei­gern konn­te – mehr Zu­wachs gab es in kei­ner Land­kreis­ge­mein­de. Günz­burg, die größ­te Stadt im Land­kreis, ver­bucht ei­nen Zu­wachs um 180 und hat­te am Jah­res­en­de 2015 20038 Ein­woh­ner. Or­dent­lich zu­ge­legt hat auch Bur­gau mit 155 Neu­bür­gern auf 9579 Ein­woh­ner. Von 6822 um 104 auf 6926 Ein­woh­ner ge­wach­sen ist die Stadt Leip­heim.

Über mehr Ein­woh­ner freu­en sich un­ter an­de­rem auch die Ge­mein­den Bi­ber­tal (plus sechs auf 4762), Bu­bes­heim (plus 96 auf 1575), Dürrlauingen (plus 63 auf 1646), die Stadt Ichen­hau­sen (plus 70 auf 8759), der Markt Jet­tin­genScheppach (plus 108 auf 6945), Kötz (plus 29 auf 3275), Müns­ter­hau­sen (plus sie­ben auf 1979) und Thann­hau­sen (plus 85 auf 6095).

Den kleins­ten Zu­wachs im Land­kreis Günz­burg ver­bucht die Ge­mein­de Wal­ten­hau­sen, die mit drei neu­en Bür­gern jetzt 702 Ein­woh­ner hat. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.