Die schöns­te al­ler Frau­en: Frie­de­ri­ke Ro­bert

Mittelschwaebische Nachrichten - - Feuilleton -

Das Düs­sel­dor­fer Hein­rich-Hein­eIn­sti­tut fei­ert die Neu­er­wer­bung ei­ner Ra­ri­tät: die als ver­schol­len ge­gol­te­ne Ori­gi­nal­hand­schrift von Hei­nes „So­net­ten­kranz“für Frie­de­ri­ke Ro­bert“. Die Fas­sung von 1824 wur­de bei ei­ner Ber­li­ner Auk­ti­on mit Un­ter­stüt­zung der Be­auf­trag­ten der Bun­des­re­gie­rung für Kul­tur und Me­di­en so­wie der Kul­tur­stif­tung der Län­der er­wor­ben. Das Po­em ist auch ein in­ter­es­san­tes bio­gra­fi­sches Do­ku­ment. Es ist in ei­ner schö­nen Zier­schrift an­ge­fer­tigt, was Hei­ne nur sel­ten tat, wie es heißt. „Ma­dame! Sie sind die schöns­te al­ler Frau­en!“, ruft er aus in dem „So­net­ten­kranz“an die ver­ehr­te Schrift­stel­le­rin und Ge­le­gen­heits­pu­bli­zis­tin Frie­de­ri­ke Ro­bert. (kna)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.