Freu­de über För­der­gel­der

Neu­burg und Ell­zee er­hal­ten För­der­ur­kun­den aus dem Ent­wick­lungs­pro­gramm für den länd­li­chen Raum

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis -

Krum­bach Der Markt Neu­burg und die Ge­mein­de Ell­zee er­hal­ten ei­ne För­de­rung aus dem Ent­wick­lungs­pro­gramm für den länd­li­chen Raum in Bay­ern. Gestern wur­den am Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung in Krum­bach die ent­spre­chen­den Ur­kun­den über­ge­ben.

Für den Neu­bau ei­nes Dorf­ge­mein­schafts­hau­ses mit Feu­er­wehr­ge­rä­te­haus in Wat­ten­wei­ler ste­hen 709000 Eu­ro an För­der­gel­dern zur Ver­fü­gung. Die Ge­mein­de Ell­zee er­hält für die Neu­ge­stal­tung des Kir­chen­vor­plat­zes 124000 Eu­ro. „Bei­de Kom­mu­nen ha­ben da­mit in der ers­ten Aus­wahl­run­de des Ent­wick­lungs­pro­gramms für den länd­li­chen Raum den Zu­schlag er­hal­ten“, teil­te Prä­si­dent Jo­hann Hu­ber vom Amt für Länd­li­che Ent­wick­lung Schwa­ben im Bei­sein des Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Hans Reich­hart mit und über­gab die För­der­be­schei­de an die Bür­ger- meis­ter Rainer Schlögl und Karl Schlos­ser. Neun Ge­mein­den aus dem Re­gie­rungs­be­zirk Schwa­ben ka­men in der ers­ten Aus­wahl­run­de zum Zug und er­hal­ten aus dem eu­ro­päi­schen Land­wirt­schafts­fonds ei­ne Ge­samt­för­de­rung von rund 2,2 Mil­lio- nen Eu­ro. „Der Markt Neu­burg er­hält ei­ne her­aus­ra­gen­de För­de­rung“, teil­te der Krum­ba­cher Amts­lei­ter Jo­hann Hu­ber mit. In Wat­ten­wei­ler sol­len auf dem ehe­ma­li­gen „Was­ser­man­nA­re­al“ein Dorf­ge­mein­schafts­haus mit Feu­er­wehr­haus neu er­baut und die Au­ßen­an­la­gen ge­stal­tet wer­den. „Mit der Ge­samt­maß­nah­me wird das Wat­ten­wei­ler Ver­eins­le­ben zen­tral an ei­nem Ort ge­bün­delt und so ein Dorf­zen­trum ge­schaf­fen“, so Hu­ber. In Ell­zee wird das Kir­chen­um­feld ver­bes­sert und ge­stal­te­risch auf­ge­wer­tet.

Der neue Platz soll zum Ver­wei­len ein­la­den und zu ei­nem Ort der Be­geg­nung wer­den. Bei­de Kom­mu­nen sind nun ge­hal­ten, ih­re Pro­jek­te in­ner­halb von zwei Jah­ren zu rea­li­sie­ren. Die För­der­mit­tel stam­men zu rund 83 Pro­zent aus dem Eu­ro- päi­schen Land­wirt­schafts­fonds, er­gänzt durch Mit­tel des Frei­staa­tes Bay­ern. Reich­hart sah den Be­schluss des baye­ri­schen Ka­bi­netts zum Dop­pel­haus­halt 2017/18 als „star­kes Si­gnal“für die länd­li­che Ent­wick­lung.

„Ein Plus von 16 Mil­lio­nen Eu­ro soll die Re­vi­ta­li­sie­rung der Orts­ker­ne, die Mo­der­ni­sie­rung der länd­li­chen In­fra­struk­tur und den Bo­den­und Ero­si­ons­schutz vor­an­brin­gen“, sag­te der hei­mi­sche Land­tags­ab­ge­ord­ne­te. (zg)

Fo­tos: Re­bek­ka Ja­kob, Adri­an Bau­er

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.