Isar bei Mün­chen für Boo­te ge­sperrt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Wirtschaft -

Mün­chen Nach den star­ken Re­gen­fäl­len der ver­gan­ge­nen Ta­ge ist die Isar zwi­schen Ge­rets­ried und Mün­chen für Schlauch­boo­te vor­erst ge­sperrt. Wie die Po­li­zei mit­teil­te, er­lie­ßen die Land­rats­äm­ter Mün­chen und Bad Tölz-Wolfrats­hau­sen ein ent­spre­chen­des Ver­bot. Grund für die Sper­rung sei­en meh­re­re im be­trof­fe­nen Ge­biet in Not ge­ra­te­ne Boo­te. Die Schlauch­boo­te ken­ter­ten, weil ih­re Bö­den von im Was­ser trei­ben­den Baum­stäm­men und Äs­ten auf­ge­schlitzt wor­den wa­ren. We­gen der kom­pli­zier­ten Strö­mungs­la­ge konn­te das Treib­holz bis­lang nicht ge­bor­gen wer­den. Schon am Sams­tag hat­te die Was­ser­wacht von Schlauch­boot­fahr­ten auf der Isar ab­ge­ra­ten. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.