Na­zi-Tat­toos zur Schau ge­stellt: Po­li­zei er­mit­telt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Politik -

Die Po­li­zei in Bran­den­burg an der Ha­vel er­mit­telt ge­gen ei­nen Mann, der öf­fent­lich sei­ne Na­zi-Tat­toos zeig­te. Der mut­maß­li­che Neo­na­zi hat­te am Ran­de ei­nes Ober­li­gaFuß­ball­spiels sei­nen Ober­kör­per ent­blößt und so zahl­rei­che rechts­ex­tre­mis­ti­sche Sym­bo­le zur Schau ge­stellt. „Wir konn­ten den Mann iden­ti­fi­zie­ren und er­mit­teln ge­gen ihn we­gen Ver­wen­dens von Kenn­zei­chen ver­fas­sungs­wid­ri­ger Or­ga­ni­sa­tio­nen“, sag­te ei­ne Po­li­zei­spre­che­rin. Kürz­lich muss­te sich ein Bran­den­bur­ger NPD-Funk­tio­när we­gen ei­nes KZ-Tat­toos ver­ant­wor­ten, das er öf­fent­lich zeig­te. Das Amts­ge­richt Ora­ni­en­burg ver­ur­teil­te ihn we­gen Volks­ver­het­zung zu ei­ner Be­wäh­rungs­stra­fe. (dpa)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.