Den Ar­beits­druck in den Kran­ken­häu­sern ver­rin­gern

Wie die Ge­werk­schaft Ver­di Kli­nik­be­schäf­tig­te ent­las­ten möch­te

Mittelschwaebische Nachrichten - - Aus Der Heimat -

Land­kreis Im Herbst wird die Di­enst­leis­tungs­ge­werk­schaft Ver­di auch im Land­kreis Günz­burg in ei­ne Ta­rif­run­de „Ent­las­tung in Schwa­bens Kran­ken­häu­sern“ein­stei­gen. Dies teilt die Günz­bur­ger Ver­diVor­sit­zen­de Helga Sprin­ger-Glo­n­ing in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung mit. Es ge­he dar­um, end­lich ge­gen den oft un­er­träg­li­chen Ar­beits­druck für die im Kran­ken­haus Be­schäf­tig­ten vor­zu­ge­hen. „Kran­ken­häu­ser sind da­zu da, Men­schen ge­sund zu ma­chen und nicht, Be­schäf­tig­te durch un­er­träg­li­che Ar­beits­be­din­gun­gen krank zu ma­chen“, be­tont sie.

Zen­tra­le For­de­run­gen sei­en per­so­nel­le Min­dest­be­set­zun­gen, wie ei­ne ver­bind­li­che Fest­le­gung der Soll­be­set­zung für das Pfle­ge­per­so­nal auf den Sta­tio­nen. Nur so las­se sich ein mas­si­ver Pfle­ge­not­stand ver­mei­den. Per­so­nal­man­gel ge­fähr­de die Ge­sund­heit der Pa­ti­en­ten. Die Ge­werk­schaft will ver­su­chen, auch im Land­kreis ein brei­tes „Bür­ger­bünd­nis für mehr Per­so­nal in un­se­ren Kran­ken­häu­sern“ins Le­ben zu ru­fen. Ein an­de­rer wich­ti­ger Punkt ist die Ab­leh­nung von Pfle­ge­kam­mern. Sprin­ger-Glo­n­ing: „Die In­ter­es­sen­ver­tre­tung der Pfle­ge­ge­be­ru­fe ist und bleibt Ver­di.“Wer Pfle­ge­kam­mern for­dert, schwä­che die Durch­set­zungs­fä­hig­keit.

Die in ver­schie­de­nen Le­ser­brie­fen ge­trof­fe­ne Aus­sa­ge, gut 50 Pro­zent der in der Pfle­ge Tä­ti­gen woll­ten ei­ne Pfle­ge­kam­mer, sei falsch. Die Be­haup­tung stüt­ze sich auf ei­ne Um­fra­ge, an der sich 0,88 Pro­zent al­ler Pfle­ge­kräf­te in Bay­ern be­tei­ligt ha­ben. Da­von stimm­ten rund 50 Pro­zent für ei­ne Pfle­ge­kam­mer. Dies be­deu­te, dass ge­ra­de ein­mal 0,44 Pro­zent al­ler Be­trof­fe­nen sich für ei­ne Pfle­ge­kam­mer aus­ge­spro­chen hät­ten. (zg)

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.