His­to­ri­sche Me­dail­le

Sche­der fei­ert Bron­ze, Seitz trau­rig auf Platz vier

Mittelschwaebische Nachrichten - - Olympische Spiele 2016 -

Rio de Janei­ro So­phie Sche­der hat im Stu­fen­bar­ren-Fi­na­le Bron­ze ge­won­nen. Die 19-jäh­ri­ge Chem­nit­ze­rin ist die ers­te deut­sche Tur­ne­rin, die an die­sem Ge­rät nach 28 Jah­ren wie­der ein­mal ei­ne Me­dail­le hol­te.

Den Ti­tel si­cher­te sich, wie schon in London, die Rus­sin Ali­ja Musta­fi­na vor Welt­meis­te­rin Ma­di­son Ko­ci­an aus den USA.

Vier­te wur­de Eli­sa­beth Seitz. Der 22 Jah­re al­ten Stutt­gar­te­rin fehl­ten nur 0,033 Punk­te zu Bron­ze. Wäh­rend Sche­der ih­re Me­dail­le un­gläu­big fei­er­te („Nein, ich kann es im­mer noch nicht fas­sen. Das wird noch Ta­ge dau­ern.“), war Seitz ge­knickt: „Ein Hauch von Nichts“, ha­be zu Bron­ze ge­fehlt. „Ich las­se die Übung im­mer wie­der Re­vue pas­sie­ren. Und im­mer wie­der kom­me ich zu dem Schluss: Du hast ei­ne Welt­klas­se-Übung ge­turnt.“

Nach dem Su­per-Auf­tritt der deut­schen Tur­ne­rin­nen in Rio hofft Sport­di­rek­tor Wolf­gang Wil­lam nun auf ei­nen neu­en Hy­pe. „Die­se Bil­der von ei­nem so har­mo­ni­schen Team wer­den ei­ne Initi­al­zün­dung sein“, ist er si­cher, dass künf­tig nicht nur die Zah­len im Mäd­chen­tur­nen wei­ter boo­men. „Der Wil­le, künf­tig nicht nur da­bei zu sein, son­dern in der Welt­spit­ze mit­zu­tur­nen“wer­de be­stimmt noch stär­ker wer­den. (dpa)

Foto: Lu­kas Schul­ze, dpa

So­phie Sche­der strahlt. Sie hol­te die ers­te deut­sche Stu­fen­bar­ren-Me­dail­le seit 28 Jah­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.