Be­trun­ke­ne Frau zieht sich auf der Stra­ße aus

Po­li­zei­re­port 23-Jäh­ri­ge muss von Mut­ter aus Po­li­zei­ge­wahr­sam ab­ge­holt wer­den

Mittelschwaebische Nachrichten - - Landkreis | Mn-extra - (adö)

Krum­bach Äu­ßerst re­ni­tent und of­fen­bar ih­res nor­ma­len Be­neh­mens be­raubt hat sich am Sams­tag­früh in Krum­bach ei­ne jun­ge Frau ge­zeigt. Ei­ne Po­li­zei­be­am­tin, die ge­gen 2.35 Uhr privat in der Stadt un­ter­wegs war, nahm ei­ne stark al­ko­ho­li­sier­te 23-jäh­ri­ge Frau mit zur Po­li­zei Krum­bach, da sie sich auf der Stra­ße teil­wei­se ih­rer Klei­dung ent­le­digt hat­te.

Nach­dem die 23-Jäh­ri­ge kur­ze Zeit spä­ter bei der Di­enst­stel­le von ih­rem 22-jäh­ri­gen Freund ab­ge­holt wur­de, kam es zwi­schen den bei­den auf der Min­del­hei­mer Stra­ße vor der Po­li­zei­dienst­stel­le zu ei­nem mas­si­ven ver­ba­len Streit. Ei­ne hin­zu­ge­ru­fe­ne Po­li­zei­strei­fe brach­te die bei­den jun­gen Leute wie­der zur Di­enst­stel­le, wo die 23-Jäh­ri­ge nun von ih­rer Mut­ter ab­ge­holt wur­de. Der 22-jäh­ri­ge Freund ging laut Po­li­zei al­lei­ne nach Hau­se.

Auf dem Nach­hau­se­weg sprang die 23-Jäh­ri­ge je­doch in der Nä­he der Woh­nung ih­res Freun­des aus dem Wa­gen der Mut­ter, klin­gel­te bei ih­rem Freund Sturm und schrie laut auf der Stra­ße her­um. Des­halb muss­te wie­der­um die Strei­fe der Po­li­zei­in­spek­ti­on Krum­bach hin­zu­ge­zo­gen wer­den. Trotz mehr­fa­cher Auf­for­de­rung ha­be die jun­ge Frau das Klin­geln nicht un­ter­las­sen und konn­te auch von den Po­li­zis­ten nicht be­ru­higt wer­den. Dar­um wur­de ihr von den Be­am­ten „der Ge­wahr­sam er­klärt“und sie soll­te zum Di­enst­fahr­zeug ge­bracht wer­den. Da­ge­gen wehr­te sich die 23-Jäh­ri­ge je­doch, so­dass sie von den Po­li­zis­ten zu Bo­den ge­bracht und fi­xiert wer­den muss­te.

Au­ßer­dem ha­be sie mit ih­ren Fü­ßen nach den Be­am­ten ge­tre­ten, oh­ne die­se je­doch zu tref­fen. Wei­ter be­lei­dig­te sie ei­nen Po­li­zei­be­am­ten noch mit ei­nem der­ben Kraft­aus­druck, heißt es im Po­li­zei­be­richt.

Nach ei­ner ge­rau­men Zeit in der Ge­wahr­sams­zel­le be­ru­hig­te sich die 23-Jäh­ri­ge und konn­te wie­der in die Ob­hut ih­rer Mut­ter über­ge­ben wer­den. Die jun­ge Frau er­war­tet nun ei­ne An­zei­ge we­gen Wi­der­stands ge­gen Voll­stre­ckungs­be­am­te, ver­such­ter Kör­per­ver­let­zung und Be­lei­di­gung zum Nach­teil ei­nes Po­li­zei­be­am­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.