Es gibt kei­ne an­de­re Wahl

Mittelschwaebische Nachrichten - - Bayern - VON TILL HOF­MANN ioa@augs­bur­ger-all­ge­mei­ne.de

Wiesn und Si­cher­heit

Die Welt ist „rei­cher“ge­wor­den um ein Phä­no­men, mit dem wir le­ben und um­ge­hen müs­sen. Der All­tags-Ter­ror hat Ein­zug ge­hal­ten ins glo­ba­le Dorf. Wer zur fal­schen Zeit am fal­schen Ort ist, kann zu­fäl­lig Op­fer von Men­schen wer­den, die aus ganz un­ter­schied­li­chen Mo­ti­ven her­aus be­reit sind, das Le­ben an­de­rer aus­zu­lö­schen. Niz­za, Würz­burg, Mün­chen, Ans­bach – al­les Or­te, an de­nen sich in den ver­gan­ge­nen Wo­chen Schreck­li­ches zu­ge­tra­gen hat. Das kann nicht fol­gen­los für Groß­ver­an­stal­tun­gen sein, die al­lein schon we­gen der Men­schen­mas­sen be­vor­zug­te Zie­le für Ter­ror­ak­te sein kön­nen. Jetzt wird auch die Münch­ner Wiesn, das größ­te Volks­fest auf die­sem Erd­ball, stär­ker ge­schützt als in der Ver­gan­gen­heit.

Es ist nicht blan­ker Ak­tio­nis­mus, der die Ver­ant­wort­li­chen han­deln lässt. Die Kunst be­steht aber dar­in, das rich­ti­ge Au­gen­maß nicht zu ver­lie­ren. Und je­dem muss klar sein: Egal, wie streng die Kon­trol­len aus­fal­len – Si­cher­heit kann nie­mals um­fas­send ga­ran­tiert wer­den.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.