Im ers­ten Jahr schon ei­ne ers­te Adres­se

Wie „Live am Markt­platz“zum Pu­bli­kums­ma­gne­ten wur­de und was es zum Fi­na­le gibt

Mittelschwaebische Nachrichten - - Aus Der Heimat - VON PE­TER BAU­ER

Krum­bach „Zum Scho­ie­rer Han­se würd ich so­gar hin­ge­hen, wenn ich kei­ne Zeit hät­te“: Das Zitat wird dem Ka­ba­ret­tis­ten Ger­hard Polt zu­ge­schrie­ben. Nun tritt der be­kann­te Lie­der­ma­cher Han­se Scho­ie­rer bei „Live am Markt­platz“auf. Sein Gast­spiel am Sams­tag, 27. Au­gust, zum Fi­na­le der Ver­an­stal­tungs­rei­he ist zwei­fel­los auch ein gro­ßes Kom­pli­ment an „Live am Markt­platz“.

Be­reits im ers­ten Jahr hat sich „Live am Markt­platz“ei­nen Na­men ge­macht und ist zu ei­ner ers­ten Adres­se un­ter den hei­mi­schen Ver­an­stal­tun­gen ge­wor­den. Am 27. Au­gust pla­nen die Ver­an­stal­ter ei­nen ganz be­son­de­ren Ab­schluss mit ei­nem Pro­gramm von 16 Uhr bis 24 Uhr. Ei­ner der Hö­he­punk­te an die­sem Tag ist der Auf­tritt von Han­se Scho­ie­rer. „Wir ha­ben in­zwi­schen vie­le An­fra­gen für Auf­trit­te vor­lie­gen“, sa­gen Her­bert Haas und Max Beh­rends, die zu­sam­men mit Bo­do Ge­win­ner die Or­ga­ni­sa­to­ren von „Live am Markt­platz“sind. Rund vier Mo­na­te lang an je­dem Wo­che­n­en­de ei­ne Ver­an­stal­tung: Es war ei­ne durch­aus am­bi­tio­nier­te Pla­nung. Um­so mehr freu­en sich Haas und Beh­rends, dass das Kon­zept be­reits zur Pre­mie­re im ers­ten Jahr auf­ge­gan­gen ist. Auch mit Blick auf Lärm­be­läs­ti­gung ha­be es kei­ne Kla­gen ge­ge­ben, be­rich­tet Haas. Man ha­be sich klar an die Ab­spra­chen ge­hal­ten. Pünkt­lich um 22 Uhr sei je­des Mal Schluss ge­we­sen mit Mu­sik und Aus­schank.

In deut­schen Som­mern gleicht das Wet­ter be­kannt­lich bis­wei­len ei­nem Lot­te­rie­spiel. Doch auch da hat­ten die Or­ga­ni­sa­to­ren Glück. Le­dig­lich drei Mal muss­te die Ver­an­stal­tung ab­ge­sagt wer­den, ein­mal we­gen schlech­ten Wet­ters ab­ge­bro­chen wer­den. Be­währt ha­be sich, dass die Ver­an­stal­tun­gen auf dem Markt­platz statt­fin­den und nicht im Stadt­gar­ten. Der Markt­platz­be­reich sei ge­pflas­tert und asphal­tiert. Dies sei bei schlech­tem Wet­ter ein Vor­teil, sa­gen Beh­rends und Haas. Der Stadt sei­en durch die Ver­an­stal­tungs­rei­he kei­ne Kos­ten ent­stan­den. So­gar das Ab­sper­ren über­neh­men die Or­ga­ni­sa­to­ren selbst. Her­bert Haas schmun­zelt, als er dar­über er­zählt. Er ha­be im Rah­men ei­nes Se­mi­nars der Stadt ei­nen acht­stün­di­gen Kurs zum The­ma Ab­sper­ren be­legt. Nun sei er in Sa­chen Ab­sper­rung „zer­ti­fi­ziert“. Be­währt ha­be sich das Be­wir­tungs­kon­zept mit ei­nem viel­fäl­ti­gen An­ge­bot. Gast­wir­te, aber auch Ein­zel­han­del könn­ten von „Live am Markt­platz pro­fi­tie­ren. In­zwi­schen sind ers­te Pla­nun­gen für das kom­men­de Jahr be­reits an­ge­lau­fen. Denk­bar sei, so Haas und Beh­rends, ein gro­ßes Kon­zert mit Fun & Brass in Kom­plett­be­set­zung. Das kön­ne ein ganz be­son­de­res Krum­ba­cher Stra­ßen­fest wer­den.

Nun aber rich­ten sich die Au­gen auf die letz­ten Ver­an­stal­tun­gen in die­sem Jahr. Am Sams­tag, 27. Au­gust ist der 1950 in Mün­chen ge­bo­re­ne Lie­der­ma­cher Han­se Scho­ie­rer zu Gast. Scho­ie­rer ist auch durch et­li­che Fern­seh­gast­spie­le be­kannt, un­ter an­de­rem trat er mit Gün­ter Sigl (Spi­der Mur­phy Gang) und Ha­ind­ling auf. Zu sei­nen Stü­cken zäh­len „Titelseite von der Bra­vo“oder auch „Drei Münch­ner an der Him­mels­tür“. Das kom­plet­te Pro­gramm am 27. Au­gust sieht nach Aus­kunft von Max Beh­rends und Her­bert Haas fol­gen­der­ma­ßen aus: Ge­plant ist ei­ne Cha­ri­ty­ver­an­stal­tung zu­guns­ten des För­der­ver­eins Ka­ya Ema­nu­el (Jet­tin­gen-Scheppach). Der Ver­ein un­ter­stützt die Bil­dungs­ar­beit in der Diö­ze­se Ka­ya in Bur­ki­na Fa­so/Afri­ka, ei­nes der ärms­ten Län­der der Welt. Die Schu­len, für die sich der Ver­ein ein­setzt, be­fin­den sich auf ei­nem Ge­biet von rund 18 000 Qua­drat­ki­lo­me­tern.

Ein Pro­gramm bis 24 Uhr

Fol­gen­de Bands und Mu­si­ker wer­den auf­tre­ten: 16 Uhr: Dja­ba­ra, 16.20 Uhr Han­se Scho­ie­rer, 17.30 Uhr Ka­na­pe Ro­cker, 19 Uhr: Schlips, 20.15 Uhr: Vor­stel­lung des Cha­ri­ty-Pro­jekts mit al­len durch Jür­gen von Dja­ba­ra, 20.30 Uhr: Stor­my Mon­day (in­klu­si­ve Sound­check, even­tu­ell auch frü­her), 22 Uhr: DJ Mas­ter G, 24 Uhr: En­de der Ver­an­stal­tung.

Das Pro­gramm für das kom­men­de Wo­che­n­en­de, Sams­tag/ Sonn­tag, 20./21. Au­gust: 17.30 Uhr: Hap­py Sound­check Hour, 19 Uhr: Wel­ten­ma­cher, 20 Uhr: YNot, ab 22 Uhr Af­ter­par­ty im Va­len­ti­no. Sonn­tag, 21. Au­gust, ab 11 Uhr: Un­plug­ged Brunch mit Da­ni­el & Fri­ends.

Fo­to: Samm­lung Ge­win­ner

Maximilian Beh­rends, Her­bert Haas und Bo­do Ge­win­ner (von links), die Or­ga­ni­sa­to­ren von „Live am Markt­platz“in Krum­bach.

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.