Lie­be Freun­de…

Mittelschwaebische Nachrichten - - Meinung & Dialog -

Zum Le­ser­brief „Freun­de, wo seid ihr?“vom 16. Au­gust: Je­der Deut­sche der Nach­kriegs­ge­ne­ra­ti­on, so wie ich, der lang­jäh­ri­ge Freund­schaf­ten mit grie­chi­schen, ita­lie­ni­schen, spa­ni­schen und tür­ki­schen Gas­t­ar­bei­tern schlie­ßen durf­te, ist ent­setzt, was der­zeit ge­ra­de Men­schen tür­ki­scher Na­tio­na­li­tät oder tür­kisch­stäm­mi­ge Deut­sche hier in Deutsch­land im Na­men ih­rer Be­geis­te­rung für Er­do­gan in­sze­nie­ren.

Sie de­mons­trie­ren in Köln, in Augs­burg oder Kemp­ten mit ei­nem ro­ten Fah­nen­meer für ei­nen Mann (Er­do­gan), der in ih­rem Ur­sprungs­land mas­sen­haft le­gi­ti­mier­te Rich­ter ab­setzt, Zei­tun­gen ver­bie­tet, ihm nicht ge­neh­me Jour­na­lis­ten ein­sperrt und ein Sys­tem er­rich­ten will, das an Um­stän­de in Deutsch­land der 30er Jah­re er­in­nert. Sie be­dro­hen tür­kisch­stäm­mi­ge deut­sche Spit­zen­po­li­ti­ker und An­ders­den­ken­de mit dem Tod, so­dass der Staat sie schüt­zen muss.

Lie­be Freun­de, ha­ben wir euch nicht jahr­zehn­te­lang ei­ne si­che­re Hei­mat, si­che­re Ar­beits­plät­ze, ei­ne de­mo­kra­ti­sche Recht­spre­chung, freie Mei­nungs­äu­ße­rung und freie Re­li­gi­ons­aus­übung ge­ge­ben?

War­um tragt ihr eu­re tür­ki­sche Po­li­tik in un­ser Land? Wo sind die Mil­lio­nen viel­leicht an­ders­den­ken­den und frei­heits­lie­ben­den tür­kisch­stäm­mi­gen Men­schen hier, um die­sem Trei­ben selbst Ein­halt zu ge­bie­ten? Habt ihr ein­mal dar­über nach­ge­dacht, dass eu­er Han­deln vie­le Deut­sche in die Ar­me von Rechts­po­pu­lis­ten treibt, die Frem­den­hass ver­brei­ten und euch lie­ber heu­te als mor­gen un­se­res Lan­des ver­wei­sen wol­len? Wollt ihr das wirk­lich? Denkt dar­über nach und han­delt mit Ver­nunft! Noch sind die meis­ten Deut­schen eu­re Freun­de!

Newspapers in German

Newspapers from Germany

© PressReader. All rights reserved.